Offiziell: Robert Koch wechselt von Dresden nach Nürnberg

In den letzten Tagen hatte es sich bereits angedeutet, nun ist es perfekt: Robert Koch kehrt der SG Dynamo Dresden nach fünf Jahren den Rücken und schließt sich mit sofortiger Wirkung dem Zweitligisten Nürnberg an. "Robert war in Dresden Führungsspieler und teilweise Kapitän und kennt die 2. Liga bestens. Er bringt eine hohe Motivation mit und wollte diese Chance, hier beim 1. FC Nürnberg zu spielen, unbedingt wahrnehmen", erklärt FCN-Sportvorstand Martin Bader auf der Homepage der Nürnberger, die damit einen Bericht der "Bild-Zeitung" bestätigten. Die Ablösesumme soll bei rund 300.000 Euro liegen. Noch am Freitag hieß es aus Dynamo-Kreisen, dass Robert Koch unverzichtbar für den Neustart in der 3. Liga sei. Bei der Saisoneröffnung am Samstag gegen Celtic Glasgow (1:1) fehlte Koch jedoch bereits. "In unseren Planungen für die kommende Saison hat er eine tragende Rolle gespielt, das hatten wir Robert auch mitgeteilt. Letztlich war sein Wechselwunsch jedoch so stark, dass wir es für richtig hielten, die Freigabe zu erteilen", begründet Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Minge auf der Homepage der SGD. Nach diesem Abgang wird Dynamo Dresden sicher noch einmal tätig auf dem Transfermarkt. Zuletzt spielte Sinan Tekerci von der zweiten Mannschaft des 1.FC Nürnberg zur Probe.

FOTO: Jens Liebsch

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button