Fetsch im Wartestand: Verletzung bremst HFC-Stürmer aus

Von

© imago

Der Hallesche FC muss zu Saisonbeginn wohl auf Mathias Fetsch in der Sturmspitze verzichten. Der Angreifer verletzte sich im Schlussspurt der letzten Spielzeit und könnte aufgrund der Folgen auch den Start in das neue Spieljahr verpassen.

"Er ist noch nicht so weit"

Mit acht Toren und vier Vorlagen gehörte Mathias Fetsch zu den treffsichersten Akteuren beim Halleschen FC in der abgelaufenen Saison. Ein Kapselriss im Sprunggelenk bremste den Stürmer ab dem 32. Spieltag jedoch aus, das Comeback vier Wochen später blieb kurz – Fetsch erlitt eine Meniskusverletzung, die eine Operation nach sich trug. "Er ist noch nicht so weit", lässt Sportchef Ralf Heskamp gegenüber der "Bild"-Zeitung nun wissen, dass der Stürmer aufgrund dieser Verletzung wohl auch den Start in die neue Saison verpassen wird. Am Mannschaftstraining nimmt Fetsch dennoch regelmäßig teil, in Absprache mit den Ärzten wird der 30-Jährige jedoch mit aller Vorsicht herangeführt.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de