FCK wird von 4.000 Fans zum Spiel nach Würzburg begleitet

Große Euphorie beim 1. FC Kaiserslautern: Während das Derby gegen den 1. FC Saarbrücken am 17. April wohl vor über 45.000 Zuschauern stattfinden wird, reisen am Freitag zum Auswärtsspiel nach Würzburg knapp 4.000 Anhänger mit.

FCK-Fans in der Überzahl

Nachdem das ursprüngliche Gästekontingent binnen kürzester Zeit vergriffen war, gaben die Kickers auch zwei Blöcke auf der Gegengerade, die eigentlich zum Heimbereich gehören, für die FCK-Fans frei. Das führt nun dazu, dass die Anhänger der Roten Teufel am Freitagabend in der Überzahl sein werden, da sich bis Mittwochnachmittag erst rund 3.000 Kickers-Fans ein Ticket gesichert haben.

Insgesamt 7.000 Zuschauer bedeuten einen Saisonrekord für die Würzburger Kickers, die um eine frühzeitige Anreise bitten. Sämtliche Corona-Beschränkungen gelten nicht mehr. Mit 4.000 mitreisenden Fans wird der FCK die Tabellenführung in der Auswärtsfahrer-Tabelle derweil weiter ausbauen. Zu den bisherigen 16 Partien kamen im Schnitt knapp 1.500 Anhänger mit.

   
Back to top button