Fan-Rückkehr zum Saisonstart? Söder "sehr skeptisch"

Nach wie vor ist unklar, ob beim Saisonstart Mitte September wieder Fans in die Stadien dürfen. Nachdem sich Teile der Bundesregierung zuletzt offen zeigten, kommt eine schnelle Fan-Rückkehr für Bayern-Ministerpräsident Markus Söder zu früh.

"Sehr schwer vorstellbar"

"Wir müssen damit rechnen, dass Corona mit voller Wucht wieder auf uns zukommt“, sagt Söder angesichts der wieder steigenden Infektionszahlen der "Bild am Sonntag" und warnt: "Wenn wir nicht aufpassen, kann bei uns wieder eine Situation wie im März entstehen.“ Vor diesem Hintergrund zeigt sich der CSU-Politiker skeptisch, was eine Rückkehr der Fans im September angeht: "Ich bezweifle, dass wir im August weitere Lockerungen beschließen können. Daher bin ich auch als Fußballfan sehr skeptisch zum Start der Bundesliga. Geisterspiele ja, aber Stadien mit 25.000 Zuschauern halte ich für sehr schwer vorstellbar." Das wäre das falsche Signal und auch der Bevölkerung schwer zu vermitteln, wenn man dafür Unmengen von Testkapazitäten aufbrauchen würde.

Für volle Stadien: Einlass nur mit Impfpass?

Spiele vor ausverkauften Stadien sind derweil noch in weiter Ferne – und wohl erst dann möglich, wenn es einen Impfstoff gibt. "Ein Impfstoff wird vermutlich im zweiten Quartal zur Verfügung stehen, auch in den benötigten Mengen", prognostiziert Albrecht Broemme, bis 2019 Präsident des Technischen Hilfswerks (THW), in der "Bild", stellt aber die Frage in den Raum: "Wie viele Menschen lassen sich impfen?". Daher die Anregung des 67-Jährigen: "Es wäre eine Option, dass der Impfpass bei manchen Veranstaltungen zur Eingangsvoraussetzung wird." Ob es tatsächlich dazu kommen wird, ist offen. Am Dienstag werden die 36 Erst- und Zweitligisten zunächst darüber abstimmen, ob Stehplätze, Gästefans und Alkohol beim Saisonstart zunächst untersagt bleiben. Der DFB dürfte sich für die 3. Liga daran orientieren.

   
  • Max T.

    In Bus und Bahn sitzen die Leute in geschlossenen Räumen eng zusammen… mit Maske. Das müsste in Fussballstadien doch auch gehen. Dazu müssten die schlauen Politiker nur etwas mehr Geld für deutlich mehr Ordnungskräfte bereit stellen. Wahrscheinlich ist der einfachste Weg für Politiker zu kompliziert.

  • Susie Schneider

    Der Herr Söder könnte sich um seine Erntehelfer in Bayern kümmern.

    Da war aber nicht sehr viel zu hören von ihm. Fußball ist halt populärer.

    Interressant das man gleich mal den Impfzwang ins Spiel bringt. So etwas hat hier ebenfalls nichts zu suchen.

    • DM von 1907

      Niemand hat hier den Impfzwang ins Spiel gebracht! Vielmehr ist es so: Wenn es einen Impfstoff geben wird, werden sich viele impfen lassen, viele aber auch nicht. Wenn der Impfpass zur Eingangsvoraussetzung bei Fußballspielen wird, ist das sinnvoll, um steigenden Infektionszahlen entgegenzuwirken. Aber niemand ist gezwungen, sich impfen zu lassen, und niemand ist gezwungen, ein Fußballspiel anzuschauen.

      • JR910

        @ Jo
        Doch, denn nichts anderes hat der Herr Broemme sinnbildlich zum Ausdruck gebracht.
        Bitte den Text aufmerksam lesen oder meint ihr tatsächlich ihr bekommt einen Impfpass ohne Impfung.

      • DM von 1907

        Einen Impfpass bekommst Du erstmal ohne Impfung. Aber nur mit dem entsprechenden Impfstempel darfst Du nach dem Vorschlag von Herrn Broemme ins Stadion! Ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen …

      • JR910

        und warum hast du so lange gebraucht es zu verstehen?

      • Hansen

        Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen…
        Du glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten – wach auf!

      • Tanja

        Völlig richtig, jeder kann selber entscheiden, wer sich dann impfen läßt, darf rein, wer nicht, darf eben nicht rein,. Betrunken darf auch kein Fahrzeug gefahren werden, daß hat auch jeder selbst in der Hand… Kein Mensch wird zur Impfung oder zum Stadionbesuch gezwungen, ich weiß wirklich nicht, warum es da Diskussionen gibt?!

      • JR910

        Selten so viel Doppelzüngigkeit gehört. Warum sollte es nur Fußballstadien betreffen?
        Kannst dich aber gerne als Testperson für den Impfstoff zur Verfügung stellen.

      • Mannheimer

        JEDER kann selber entscheiden, sie hat das doch KLAR kommuniziert, was gibt es da zu meckern? Es gibt unter den Ultras und deren Umfeld aber viele Personen, die jede, wirklich JEDE Entscheidung hinterfragen. ohne selber richtige Vorschläge zu machen. Deren Vorschläge heißen dann: ALLE oder KEINER ins Stadion, was dann aus den Vereinen wird, ist denen offensichtlich egal…

      • Brandenburger

        Die Ultras und deren Umfeld denken, wenn sie selber ihre Jahreskarte für 129 € spenden und nicht ins Stadion gehen, weil nicht alle rein dürfen, dann müssen das auch die Sponsoren so machen. Das sind aber gewaltige Unterschiede. Ein kleiner Sponsor von einer 3 oder 4 Mann-Handwerksfirma, der 5000 € oder 8000 € für seinen Herzens-Verein sponsert, der wird aus solidarität verständlicherweise nicht draußen bleiben, denn diese Summen kann kein kleiner Betrieb einfach so herschenken und natürlich sind die Vereine gerade auf Sponsorengelder in der heutigen Zeit dringend angewiesen…

      • ChemiePower

        Die dummen Sponsoren gehören abgeschafft. Solidarität für alle oder nichts. Wenn der Fan draußen bleiben muß, hat der Sponsor auch nichts im Stadion zu suchen, die können sich ihr Geld sonstwo hinstecken.

      • BremerFCM

        Das sag mal Deinem ständig klammen Verein. Ohne Sponsoren wärt ihr schon lange verschwunden. Was bist Du bloß für ein Wurm…

      • PeterPlys

        Sponsoren abschaffen im PROFIfußball.
        Macht Sinn…

      • JR910

        Richtig erkannt, jeder kann selbst entscheiden. Ich nehme mir das Recht meine eigene Meinung zu haben.
        Zum Glück gab es auch andere Meinungen was euren gewünschten Saison Abbruch betraf.

      • Daniel M.

        Leider gibt es tatsächlich Leute, die das so sehen, wie du es siehst. Das macht Deutschland heutzutage aus.
        Kein normal denkender Mensch lässt sich mit einem derart eilig entwickelten Impfstoff impfen. Das ist Irsinn.

      • DM von 1907

        Jeder normal denkende Mensch sieht gerade, dass der Impfstoff gegen Corona eben nicht eilig, sondern sehr sorgfältig entwickelt wird. Und es wird noch weiter dauern! Bei der Grippe ist es dagegen einfacher, weil der Impfstoff "nur" jedes Jahr neu angepasst werden muss. Wem das Risiko einer Corona-Impfung zu groß ist, der sollte sich wenigstens gegen Grippe impfen lassen, weil diese Impfung auch die Widerstandskräfte gegen Corona stärkt.

      • Daniel M.

        ??‍♂️ Oh man….du guckst ein bisschen zu viel Fernsehen. Man sollte von Dingen schwadronieren, von denen man wenigstens ein ganz kleines bisschen was versteht. Egal…glaub dran.

      • DM von 1907

        Ich schaue sehr wenig fern, während Du von Corona offenbar sehr wenig Ahnung hast. Also beherzige Deinen eigenen Ratschlag erst mal selber!

      • Daniel M.

        Genau. Lass dich gegen Grippe impfen und Corona hat keine Chance. ??Sport frei!

      • Jo

        Was heißt hier "eilig"?! Es wird schon über ein halbes Jahr an dem Virus geforscht… Und es wird nochmal über ein halbes Jahr dauern, bis ein Impfstoff verfügbar ist…
        Ein bisschen Vertrauen sollte man da schon haben.

      • Daniel M.

        Aha…wenn 12 Monate nicht eilig sind, für einen Impfstoff wohlgemerkt, dann ist doch alles gut. Gibt bestimmt genug Dumme, die sich das Zeug spritzen lassen.

    • Jo

      Lesen mach schlau: Von "Impfzwang" ist hier überhaupt keine Rede.
      Übrigens muss sich ein Politiker grundsätzlich mit allem beschäftigen, was gesellschaftsrelevant ist. Und Fußball ist das nunmal, ob es dir passt oder nicht…

      • Susie Schneider

        Schön, wenn man glaubt schlau zu sein.
        Wenn man ins Stadion will dann… Klingt Erpressung besser ?

        Bleiben Sie gesund und glauben weiter, auch an Politiker.

      • Jo

        Schon lustig was man hier so lostritt. Erpressung ist ja wohl ein bisschen übertrieben… Es sei denn, ein Stadionbesuch ist unverzichtbar für dich und du empfindest eine Impfung als Bedrohung…

        Den Söder kann ich übrigens gar nicht leiden :D

        Aber was ich noch weniger mag, sind Halbwahrheiten, die gerne auch mal zu Fake News mutieren…

      • Susie Schneider

        Von welchen Halbwarheiten sprichst Du ?
        Sicher nicht die allgegenwärtige Berichterstattung über Corona.
        Vielleicht sollte man nicht nur glauben…
        Ansonsten bleibt es dabei, dass es hier um Fußball gehen sollte.

  • JR910

    Frage mich, weshalb man hier Politikern wie Söder eine Plattform bietet.
    Sollte man in Anbetracht der Covid Situation nicht besser Wissenschaftler und Forscher sowie Ärtzte zu ihren Meinungen befragen und zu Wort kommen lassen
    Hier geht es um Sport sowie die Gesundheit von vielen Menschen und nicht um Politik.
    Persönlich fehlt mir die Stadionatmosphäre und das Treffen mit Freunden und Bekannten sehr.
    Für mich kommt eine teilweise Stadionöffnung aber nicht in Frage. Alle rein oder keiner, in allen Ligen.
    Alles andere sorgt für erheblichen Unmut.

    • Nikita

      Ob Zuschauer möglich sind oder nicht entscheidet aber am Ende nicht die Wissenschaft, sondern die Politik (wobei es zur täglichen Routine eines Politikers gehört, den Rat von Wissenschaftlern einzuholen).

      • JR910

        Das sieht man augenblicklich an steigenden Krankheits- und Todesfällen!

      • DM von 1907

        Dafür ist eher die wieder zunehmende Disziplinlosigkeit und Nachlässigkeit vieler Menschen verantwortlich – Verzicht auf Mund- und Nasenschutz, ausufernde Parties, Urlaub in Risikogebieten. Der Gipfel ist die Leugnung von Corona überhaupt!

      • JR910

        @ Nikita
        Alles zum Teil richtig, was ihr ins Feld werft.
        Doch die Ursache aus meiner Sicht, sind in erster Linie gewisse Politiker in etlichen Staaten dieser Welt die uns etwas anderes Vorleben, wobei wir wieder beim Wasser predigen und Wein trinken Prinzip sind. Hinzu kommen die viel zu frühen Lockerungen, welche die nicht industriellen Notwendigkeiten betrifft.
        Dadurch wurde das kleine Finger ganze Hand Prinzip zum Leben erweckt.
        Das ganze Verhalten von führenden Kräften auf dem Erdball, ruft dann solche Deppen auf den Plan, die Corona leugnen.
        Ich bin überzeugt davon, dass wir einen weiteren worst case nicht verkraften.
        Es gibt wirklich wichtigeres worum sich der Herr Söder kümmern sollte.
        Aber er macht sich wahrscheinlich Sorgen um die Genossen beim DFB/ DFL!

      • Joe Leconte

        Seit wann hat Söder Genossen ? – einigen wir uns auf Spezl.

      • JR910

        Mehr kommt nicht von deiner Seite? Keine Ablehnung/ Zustimmung!
        Hoffentlich geht deine Goldwaage nicht mal kaputt. :-)

      • Susie Schneider

        Schon mal das Video von Herrn Steimeier gesehen ? Maske vor der Kamera und dann ? So viel zum Wasser predigen…

      • Nikita

        Dass die Politik genau darauf möglicherweise wieder reagieren muss, darum geht es Söder ja gerade.

      • Daniel M.

        Was du alles siehst….

      • JR910

        Sorry, daß ich dich übersehen habe. Bist halt ein wenig klein geraten!

      • Daniel M.

        Deswegen. Bist doch aber sonst so ein schlauer….

      • JR910

        Eben, der Klügere gibt nach.

      • Daniel M.

        Achso. Einer von uns beiden ist dann also klüger als du.

      • JR910

        ,, einer von euch beiden "?
        Muss ich mir jetzt Sorgen machen?
        Sieht verdächtig nach paranoider Schizophrenie aus!

      • Daniel M.

        Lies doch noch einmal. Das Wort „euch“ kommt da gar nicht vor. Aber schön, dass du dir wenigstens um deine Mitmenschen Sorgen machst.

      • PeterPlys

        Ich bin kein Verharmloser oder einer der 12.000 Deppen in Berlin.
        Aber es gibt derzeit so gut wie keine Krankheits- oder Todesfälle.
        Es gibt mehr Menschen, bei denen eine Infektion mit SARS-CoV nachgewiesen wird.
        Bei "virengünstigeren Klimabedingungen" wird es allerdings wieder dazu kommen. Ich sehe bis dahin keine größere Gefährdung bei teilweiser Auslastung der Stadien – unter Auflagen.
        Eine wirksame Impfung wird wohl sehr zeitig kommen.
        Wer sich dann nicht impfen lassen möchte, muss dies auch nicht tun. Aber der sollte sich dann auch nicht wundern, wenn ihm zum Schutz der Risikogruppen der Zutritt zum Stadion verwehrt wird. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Wirksamkeit dieser Impfung nur 3 – 6 Monate betragen.

      • JR910

        In meinem ersten Beitrag in diesem Forum habe ich mein Mißfallen darüber zum Ausdruck gebracht, dass ständig irgendwelche Meinungen von Politikern veröffentlicht werden und das man doch bitte den Fachleuten die Entscheidungen über die weitere Verfahrensweise überlassen sollte. Die Herren Söder und Laschet haben sich auch immer wieder in die Diskussionen um die Fortsetzung oder Abbruch der Ligen eingeklinkt. Somit liegt eine Einflussnahme in sportliche Angelegenheiten vor.
        Kann mir gut vorstellen, daß dadurch die Entscheidungen der Herren des DFB bzw. der DFL beeinflusst werden.
        Ich persönlich nehme Covid nicht auf die leichte Schulter und versuche mich halbwegs an die Vorgaben zu halten.
        Weiß auch nicht woher du deine Infos beziehst, dass sich die Neuerkrankungen und Todesfälle nicht verändert haben. Wir hatten mal unter 200 Neuinfektionen pro Tag. In der letzten Woche waren es zwischen ca. 600 bis 900 täglich. Auch beträgt der Reproduktionswert wieder über 1. Bitte informiere Dich, bevor du hier etwas von Dir gibst was einfach nicht wahr ist und du am Ende auch noch den Klimawandel verantwortlich machst.

      • PeterPlys

        Du verwechselst hier die Infektion mit dem Virus, die nicht gleichbedeutend mit der Erkrankung durch das Virus ist. Auch in unserer Klinik gibt es derzeit praktisch keine Neuaufnahmen von Erkrankten.

        Ich habe auch nicht vom Klimawandel gesprochen, sondern von den klimatischen Bedingungen, die natürlich im Sommer anders sind als zum Jahresanfang. Höhere Temperaturen und besonders hohe Luftfeuchtigkeit sind ungünstige Bedingungen bei der Vermehrung bestimmter Viren. Trotzdem sollte die Ausbreitung auch jetzt natürlich vermindert werden – im Hinblick auf den Herbst und den Winter.
        Was die Politiker betrifft: Die wollen sich natürlich auch profilieren, hier hat sich Herr Söder nun einmal über das Thema "Fan-Rückkehr" geäußert.

        Wenn er so besorgt wäre, dann würde er seine bayerischen Landsleute auch nicht zu mir nach MeckPomm in den Urlaub lassen, um uns nicht verstärkt zu gefährden?

Back to top button