Erst Verlängerung, dann Leihe: Ercan vom BVB nach Rödinghausen

Borussia Dortmund II hat Aday Ercan an Regionalligist SV Rödinghausen verliehen. Dass man in Dortmund weiterhin an das Talent des 20-Jährigen glaubt, beweist eine Vertragsverlängerung, auf die sich BVB und Ercan vor Fixierung des Leihgeschäfts einigten.

Neuer Vertrag läuft bis 2023

Aday Ercan muss weiter auf sein Debüt in der 3. Liga warten. Der Mittelfeldmann wurde von Aufsteiger Dortmund II an den SV Rödinghausen verliehen und läuft somit auch in der kommenden Saison in der Regionalliga West auf. Sollten die jungen Borussen in der Zwischenzeit die Klasse halten, könnte Ercans Drittligadebüt nach Leihende aber durchaus noch folgen. Sein Vertrag wurde vor Abwicklung der Leihe bis 2023 verlängert.

"Für seine Entwicklung sehr wichtig"

"Wir erhoffen uns für Aday viel Spielzeit in Rödinghausen. Diese ist für seine Entwicklung sehr wichtig", gab Dortmunds U-23 Teammanager Ingo Preuß im Rahmen einer Vereinsmitteilung zu Protokoll. Im Aufstiegsjahr war der für die Mittelfeldzentrale zuständige Ercan 20 Mal im Trikot der BVB-Reserve aufgelaufen. Erst im vorangegangenen Sommer hatte er den Schritt von Wiedenbrück in Richtung Ruhrpott gewagt.

   
Back to top button