England: Drittligist bezwingt Manchester United im Pokal

Eingentlich konzentriert sich liga3-online.de mit höchster Priorität auf die Geschehnisse rund um die Dritte Liga in Deutschland, dennoch werfen wir auch immer wieder einen Blick über den Tellerrand hinaus und verfolgen, was in den dritthöchsten Spielklassen anderer Länder geschieht. Und so blieb es unserer Redaktion natürlich nicht verborgen, dass am Dienstagabend ein englischer Drittligist mit Manchester United den Rekordmeister aus einem Pokal-Wettbewerb beförderte. Die Rede ist vom Milton Keynes Dons FC. Der Klub aus der 250.000 Einwohner-Stadt besiegte die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal in der zweiten Runde des englischen Ligapokals mit 4:0 und sorgte für eine Sensation! Will Grigg (25./63.) und Benik Afobe (70./84.) trafen für den krassen Außenseiter.

Marktwertunterschied von rund 434 Millionen Euro

Laut "transfermarkt.de" hat die Mannschaft einen Marktwert von 5,15 Millionen Euro, dies entspricht in der deutschen Dritten Liga in etwa dem FC Energie Cottbus. Der Klub aus Manchester, der am Nachmittag des selben Tages einen 75 Millionen Euro Transfer tätigte, ist vom Marktwert her (439 Millionen) zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund anzusiedeln. So befinden sich der FSV Mainz 05 (gegen den Chemnitzer FC) und der FC Schalke 04 (gegen Dynamo Dresden) nun in bester Gesellschaft, wenn es darum geht, im nationalen Pokal gegen einen Drittligisten auszuscheiden. Wobei die Schmach bei den "Red Devils" aufgrund des Ansehens und des Ergebnisses noch größer ausfällt.

FOTO: Flohre Fotografie

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

   
Back to top button