EM vor Verschiebung? Saison-Verlängerung scheint möglich

Im Rahmen einer außerordentlichen Managertagung wollen die 20 Drittliga-Klubs am Montag über die weiteren Auswirkungen der Corona-Krise auf den Spielbetrieb der 3. Liga beraten. Zunächst dürfte es auf eine Aussetzung des Spielbetriebs hinauslaufen, gleichzeitig ist auch eine Verlängerung der Saison eine Option.

Entscheidung am Dienstag

Bisher stand die geplante EM dem Vorhaben im Weg, doch wie die französische Sportzeitung "L’Equipe" erfahren haben will, plant die UEFA, das Turnier um ein Jahr zu verschieben. Offiziell äußern will sich der Verband am kommenden Dienstag. Doch die Verlegung der Europameisterschaft ist längst alternativlos, soll sie doch in zwölf verschiedenen Ländern stattfinden – darunter auch in Italien.

Sollte es tatsächlich zu einer Verschiebung der EM kommen, könnte der Spielbetrieb in Deutschland ohne Probleme bis in den Juni hinein verlängert werden. Das scheint auch nötig, um einen Abbruch der Saison zu verhindern. Dieses fraglos radikale Szenario hat der DFB zwar auf dem Schirm, wird im Sinne eines sportlichen Wettbewerbs aber zunächst versuchen, die Corona-Krise auf andere Weise zu bewältigen.

Unterbrechung bis Ostern?

Als wahrscheinlich gilt, dass der Spielbetrieb in den beiden Bundesligen und der 3. Liga für die kommenden Wochen – möglicherweise bis Ostern – unterbrochen und dann im Mai und Juni nachgeholt wird. Zumindest, wenn sich die Ausbreitung des Coronavirus bis dahin verlangsamt hat. Eine Prognose darüber ist zum aktuellem Zeitpunkt jedoch kaum möglich. In der 3. Liga müssten bei einer Unterbrechung bis einschließlich Ostern (Mitte April) sieben Spieltage neu angesetzt werden.

Geisterspiele scheinen jedenfalls keine Option zu sein – auch nicht in den beiden Bundesligen, nachdem bei Hannover 96 bereits zwei Spieler positiv auf das Virus getestet wurden und nun die komplette Mannschaft für 14 Tage unter Quarantäne gestellt ist. Auch in der 3. Liga gibt es bei Eintracht Braunschweig den ersten Verdacht. Und so wird der Spielbetrieb in der 3. Liga vorerst auch weiterhin ruhen.

   
Back to top button