"Bulliger und kraftvoller Typ": Duisburg verpflichtet Budimbu

Von

© imago images

Der MSV Duisburg ist in den Planungen für die kommende Spielzeit einen Schritt weiter: Vom Regionalligisten TSV Steinbach wechselt Offensivmann Arnold Budimbu zu den Zebras. Die MSV-Verantwortlichen freuen sich vor allem auf die Flexibilität des 24-Jährigen.

Budimbu "die Tür zur 3. Liga öffnen"

Die Gegend kennt Arnold Budimbu nur zu gut: Der offensive Mittelfeldspieler wurde in Bochum geboren, spielte später in der Jugend des 1. FC Köln, bei Oberhausen und Schalke II. Nun zieht es Budimbu nach Duisburg – die Anpassungsschwierigkeiten dürften sich in Grenzen halten. Beim MSV erhält er einen Vertrag bis zum Sommer 2021 und soll die Möglichkeiten in der Offensive erweitern.

Cheftrainer Torsten Lieberknecht laut einer Vereinsmitteilung: "Der Junge hat sich in seiner bisherigen Karriere äußerst flexibel gezeigt, kann sowohl auf den Flügeln als auch im Zentrum spielen. Ein bulliger und kraftvoller Typ, dem wir die Tür zur 3. Liga öffnen möchten."

Grlic: "Gezeigt, dass er bereit ist"

In die gleiche Kerbe schlug MSV-Geschäftsführer Ivo Grlic: "Arnold überzeugt trotz seiner wichtigen Robustheit auch mit spielerischen Elementen und hat uns gezeigt, dass er bereit ist für den nächsten Schritt in seiner persönlichen Entwicklung." Für Südwest-Regionalligist Steinbach kam Budimbu in der abgelaufenen Spielzeit auf 30 Einsätze, legte neun Treffer auf und erzielte fünf weitere selbst.

   

liga3-online.de