Dynamo Dresden: Nils Teixeira steigt wieder ins Training ein

Aufatmen bei der SG Dynamo Dresden. Lange Zeit war ungewiss wie es mit Nils Teixeira weiter gehen würde. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres fing der sich der Defensivspieler eine Infektion ein. Diese konnte nur schwer behandelt werden – absolutes Sportverbot war die Folge. Pünktlich zum neuen Jahr und zur Vorbereitung auf die Rückrunde der 3.Liga kann Teixeira wieder bei den Sachsen in das Geschehen eingreifen. Zunächst muss der 24-Jährige aber behutsam aufgebaut werden. „Er muss zwar noch zwei Tage herangeführt werden, kann dann aber mit der Mannschaft trainieren. Seine Blutwerte erlauben eine komplette Belastbarkeit“, so Dresdens Mannschaftsarzt Dr. Tino Lorenz gegenüber der "Bild-Zeitung". Nils Teixeira war im vergangenen Sommer aus der 2.Bundesliga vom FSV Frankfurt gekommen und wurde bei der SG Dynamo Dresden schnell Stammspieler. Bis zu seinem Infekt absolvierte der Abwehrspieler 13 Punktspiele, sowie das DFB-Pokal gegen Schalke 04 für die Dresdner. Dabei gelang ihm ein Tor. Fans und Trainer Stefan Böger wird die Rückkehr von Teixeira gleichermaßen freuen.

   
Back to top button