Dynamo Dresden: Ex-Torwart Wiegers in neuer Funktion zurück

Ex-Torhüter Patrick Wiegers wird in Zukunft auf der Geschäftsstelle der SG Dynamo Dresden arbeiten. Im Sommer beendete der 32-Jährige seine Karriere nach einer Kreuzbandverletzung und wird nun die ersten Schritte im Fußballgeschäft abseits des Rasens machen.

"Erfüllt mich mit Glück und Stolz"

Acht Jahre lang hatte Patrick Wiegers bekannte SGD-Torhüter wie Janis-Jonathan Blaswich, Marvin Schwäbe, Markus Schubert und Kevin Broll vor sich. Wenn der gebürtige Deggendorfer fit war, dann stand er für jeden von ihnen als sicherer Rückhalt bereit. Doch die Verletzungshistorie des 32-Jährigen beendete schließlich im letzten Sommer die Karriere – und nun kehrt Wiegers in neuer Funktion zurück. "Dass ich nun die Möglichkeit habe, hier außerhalb des aktiven Sports beruflich meine ersten Schritte zu gehen, erfüllt mich gleichermaßen mit Glück und mit Stolz", empfindet Wiegers die neue Aufgabe bei der SGD als "ganz besondere Ehre und ein Privileg".

Seit Wochenbeginn hat der Ex-Torhüter bereits die Karriere nach der Zeit als aktiver Spieler bei der SGD gestartet. In einem Praktikum wird Wiegers die Dresdner "in diversen Bereichen in der konzeptionellen Arbeit unterstützen und seine Erfahrungswerte gewinnbringend mit einbringen", wie es auf der Homepage heißt. Zur Zeit seiner Profi-Karriere hatte Wiegers bereits nebenberuflich ein BWL-Studium absolviert. Außerdem wird auch noch Ex-Dynamo René Beuchel (von 1992 bis 1995 und von 2002 und 2009) in der Dresdner Fußballschule dabei sein.

   
Back to top button