Dotchev vor Zwickau: "Sonst würde ich Lotto spielen"

Nach dem 1:1 gegen Bremen II gastiert der F.C. Hansa Rostock bereits am heutigen Mittwoch im Rahmen der englischen Woche beim FSV Zwickau. Mehr als 1.200 Hansa-Fans werden zu der Partie im rund 500 Kilometer entfernten Sachsen erwartet (Anstoß 19 Uhr).

"Benyamina erwarte schweres Spiel"

Sorgen, dass die Sachsen aufgrund der Spielabsage am vergangenen Spieltag gegen Magdeburg körperlich im Vorteil sind, hat Hansa-Cheftrainer Pavel Dotchev nicht. "Nein, das sehe ich nicht als Problem. Wir haben auch genug Zeit zur Regeneration, das könnte eher zum Wochenende hin kritisch werden", erklärte er bei "Hansa-TV" im Hinblick auf die noch anstehende Partie gegen Paderborn. Soufian Benyamina erwartet gegen den 15. der Tabelle "ein schweres Spiel, aber wir müssen dagegen halten." Im Rennen um die Aufstiegsplätze sind die Hanseaten immer noch – auch nach dem eher dürftigen Unentschieden gegen Bremens U23. Momentan beträgt der Rückstand auf den Relegationsplatz drei Punkte.

Mit der Partie in Zwickau beginnen für die Rostocker die Wochen der Wahrheit, denn im März stehen noch sechs Partien aus. Eine Zielvorgabe für die kommenden beiden Spiele macht Dotchev aber nicht: "Es kommt auch darauf an, wie die Mannschaft spielt. Wir wollen jedes Spiel gewinnen. Wenn es vier Punkte werden, ist es gut, falls sechs, wäre es noch besser. Was es am Ende wird, weiß ich nicht. Sonst würde ich Lotto spielen", sagte er gegenüber den "Norddeutschen Neuesten Nachrichten".

Riedel wieder dabei, Bischoff weiterhin verletzt

Wenn die auswärtsstärkste Mannschaft der 3. Liga beim FSV antritt, wird auch Innenverteidiger Julian Riedel  wieder mit an Bord sein. Der 26-Jährige kehrt nach abgesessener Gelb-Sperre vermutlich für Joshua Nadeau ins Team zurück. Verzichten muss Dotchev wieder auf seinen Kapitän Amaury Bischoff, den weiterhin muskuläre Beschwerden im Oberschenkel plagen. Er dürfte jedoch am Samstag gegen Paderborn wieder fit sein. Auch Mittelfeldmann Lukas Scherff (Grippe) und die Langzeitverletzten Marcel Hilßner und Marcel Ziemer stehen nicht zur Verfügung.

 

   
Back to top button