DFB-Pokal: Dassendorf gegen Dresden in Zwickau?

Von

© imago images / Christoph Worsch

Hat das Stadion des FSV Zwickau bald einen Untermieter? Zumindest steht diese Überlegung für die TuS Dassendorf aus der Hamburger Oberliga im Raum, wenn es um die erste DFB-Pokalrunde geht. Die Norddeutschen spielen gegen Dynamo Dresden, die zu erwartenden Zuschauerzahlen sind für den Oberligisten nicht zu stemmen.

Heimische Stadion zu klein

Das heimische Stadion am Wendelweg hat ein Fassungsvermögen von 2.500 Zuschauern – das war schon letztes Jahr zu klein für die erste DFB-Pokalrunde gegen den MSV Duisburg. In der kommenden Saison wartet Dynamo Dresden auf den Hamburger Oberligisten, die Zuschauerzahlen werden entsprechend nochmal ansteigen. Dabei könnte nun das Stadion des FSV Zwickau für eine Vermietung an die TuS Dassendorf ins Spiel kommen. Im letzten Jahr reichten die Sander Tannen in Bergedorf aus, um den 3.500 Zuschauern Platz zu bieten. Das ist dieses Mal keine Option. Einem Bericht des "Sportbuzzer" zu folge kommt auch das Hamburger Stadion Hoheluft mit einer Kapazität von 5.000 Zuschauern nicht in Frage.

Zwickau aktuell wohl die einzige Option

Und in Lübeck findet bereits die Partie des VfB gegen St. Pauli statt, die Stadt ist damit als Ausweichort auch gestrichen. "Sagen wir so: Es ist noch keiner auf uns zugekommen und hat uns sein Stadion aufgedrängt", nahm es TuS-Sportdirektor Jan Schönteich mit Humor. Somit schwingt sich Zwickau unerwartet zum Favoriten auf. "Es ist aktuell der einzige Spielort, wo die Verantwortlichen uns das Gefühl geben willkommen zu sein", hieß es seitens des Oberligisten, denen die Fan-Freundschaft zwischen dem FSV und Dynamo nun zu Gute kommen könnte. Kurios bleibt: Sollte es tatsächlich zum Umzug nach Zwickau kommen, hätten die Dresdener die kürzere Anreise. 521 Kilometer liegen zwischen Dassendorf und Zwickau. Dresden müsste nur 116 Kilometer zurücklegen. Übrigens: Schon im August 2017 wurde das Zwickauer Stadion untervermietet, damals für die Partie zwischen der TuS Koblenz und Dynamo Dresden.

   

liga3-online.de