DFB-Pokal: Auslosung der 2. Runde am 5. September

Elf Drittligisten kämpfen am anstehenden Wochenende um den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals. Ausgelost wird diese am Sonntag, den 5. September um 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau, wie der DFB am Donnerstag bekanntgab. 

Drittligisten hätten Heimrecht

Ein früherer Termin ist nicht möglich, da das für Freitag geplante Spiel zwischen dem Bremer SV und dem FC Bayern München nach Corona-Fällen bei den Gastgebern auf den 25. August verlegt worden ist. Und da die Lose auch in der zweiten Runde aus zwei Töpfen gezogen werden, kann erst nach dem Spiel gelost werden. Klar ist: Sollte es ein Drittligist in die 2. Runde schaffen – 1860, Osnabrück, Magdeburg, Wiesbaden, Meppen, Mannheim, Türkgücü, Würzburg, Braunschweig, Köln und Kaiserslautern sind im Rennen – würde es vor eigener Kulisse gegen einen Erst- oder Zweitligisten gehen. Finanziell wird der Einzug in Runde Nummer zwei mit rund 250.000 Euro belohnt. 

   
Back to top button