Das sind die TV-Meister der Saison 2021/22

Während "MagentaSport" alle Spiele der 3. Liga überträgt, zeigen die ARD-Sender bis zu 86 Partien live. Wer in der abgelaufenen Saison am häufigsten im Free-TV zu sehen war.

FCK 16 Mal live

TV-Meister ist der 1. FC Kaiserslautern. Gleich 16 Spiele der Roten Teufel wurden live übertragen. Auf Platz zwei folgen der 1. FC Magdeburg und Eintracht Braunschweig mit jeweils 15 Live-Spielen, während Vorjahres-Meister 1860 München mit 13 Übertragungen dieses Mal zusammen mit dem 1. FC Saarbücken Patz 4 belegt. Am wenigsten zu sehen waren Freiburg II (4), Türkgücü (3) und Wiesbaden (2).

Übertragungen/Verein

PlatzVereinAnzahl Übertragungen
1 Dynamo Dresden15
2 Erzgebirge Aue13
3 1860 München11
SSV Jahn Regensburg11
5 SSV Ulm 18469
Waldhof Mannheim9
1. FC Saarbrücken9
SC Preußen Münster9
9 FC Ingolstadt8
10 SpVgg Unterhaching7
Viktoria Köln7
12 VfB Lübeck6
Rot-Weiss Essen6
Arminia Bielefeld6
15 Hallescher FC4
16 SV Sandhausen3
17 MSV Duisburg1
SC Freiburg II1
SC Verl1
20 Borussia Dortmund II0

App-Nutzer klicken hier

NDR ganz vorne

Im Sender-Ranking liegt der NDR (26 Live-Spiele) knapp vor dem MDR und SWR mit jeweils 25 Übertragungen. Es folgen der SR (23), WDR (19), BR (18), RBB (5) und die ARD (2). Der HR hat als einziger Sender mit einem Drittligisten im Sendegebiet kein Spiel übertragen. Insgesamt wurden 85 von 373 Spielen live im TV-Free gezeigt (an den letzten sieben Spieltagen gab es durch den Türkgücü-Rückzug jeweils nur noch neun Partien).

   

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Back to top button