SV98: Tausende Fans feiern Aufstieg bis in den frühen Morgen

In einem extrem spannenden und hochdramatischen Fußballkrimi setzte sich der SV Darmstadt 98 am späten Montagabend in der Verlängerung mit 4:2 bei Arminia Bielefeld durch und schaffte somit den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Doch nicht nur die Mannschaft und die rund 2.000 mitgereisten Anhänger der Lilien feierten ausgelassen im Stadion der Ostwestfalen, auch 4.500 Menschen drückten beim Public Viewing auf dem Darmstädter Karolinenplatz die Daumen. Nachdem das selbstgenannte "Wunder von Bielefeld" perfekt war, fanden sich bis zu 10.000 Fans in der Innenstadt ein und feierten mit einem Autocorso den Aufstieg ins Bundesliga-Unterhaus. Einige Fans empfingen die Mannschaft um 5.30 Uhr in der Früh am Stadion, um mit ihr zusammen den Sprung in die Zweitklassigkeit zu feiern (siehe Video unten).

Offizielle Feier um 17 Uhr

Doch nicht nur die Fans, auch die Gastronomen konnten sich freuen. Einer Gaststätte am Mathildenplatz gingen die Biervorräte aus, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten betonten zudem, dass aufgrund der friedlichen Stimmung kein starkes Eingreifen der Polizei- und Rettungskräfte erforderlich war. "Es kam vereinzelt zum Abbrennen von Feuerwerkskörper und Bengalos, bei denen jedoch niemand verletzt wurde. Lediglich kleinere Verletzungen, wegen Kreislaufproblemen oder Glasschnitt mussten durch Sanitäter versorgt werden", so das Polizeipräsidium Südhessen. Am Dienstag gibt es zudem um 17 Uhr auf dem Karolinenplatz eine offizielle Aufstiegsfeier mit Trainern und Spielern.

.    

FOTO: imago

 
Back to top button