Darmstadt 98 plant ohne Rudi Hübner und Dennis Schmidt

Der SV Darmstadt 98 wird in der weiteren Saison nicht mehr auf Rudi Hübner und Dennis Schmidt setzen. Wie der Verein am Samstag mitteilte, spielen beide Offensivkräfte in den Planungen der Lilien keine Rolle mehr. Begründet wird es mit der starken Konkurrenz im Kader: Neben Top-Stürmer Dominik Stroh-Engel, der in dieser Saison bisher 15 Tore in 20 Spielen erzielte, wurde gestern mit Markus Ziereis vom FSV Frankfurt ein weiterer Stürmer verpflichtet. Der 27-jährige Hübner spielt seit Sommer 2011 für die Hessen, kam zuletzt aber nicht mehr zum Einsatz. In dieser Saison steht für den Linksaußen bisher nur ein Kurzeinsatz (vier Minuten) zu Buche. Dennis Schmidt stieß erst in der vergangenen Sommerpause vom Regionalligisten Lotte nach Darmstadt, konnte sich dort aber ebenfalls nicht durchsetzten und bestritt bisher nur sieben Partien (97 Minuten). Beide Akteure werden die Lilien am Montag auch nicht ins Trainingslager in die Türkei begleiten.

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button