Chemnitzer FC: Förster wechselt nach Elversberg

Von

Dass Benjamin Förster den Chemnitzer FC nach acht Jahren Vereinszugehörigkeit zum Ende der Saison verlassen wird, ist bereits seit einiger Zeit offiziell, nun hat der 24-Jährige einen neuen Verein gefunden: Der Stürmer schließt sich dem Drittliga-Absteiger SV Elversberg an, dies gaben die Saarländer am Mittwoch bekannt. "Ein großer Gewinn für uns ist auch die Verpflichtung von Benjamin Förster. Wir setzen natürlich große Stücke in ihn, aber wir dürfen nicht den Fehler machen ihn mit einer zu großen Erwartungshaltung zu erdrücken", sagte SVE-Trainer Willi Kronhardt. Förster durchlief die Nachwuchsabteilung der Himmelblauen und erzielte für die erste Mannschaft in 129 Ligaspielen 44 Tore, 18 davon in der Dritten Liga. In der Aufstiegssaison der Sachsen hatte er mit 25 Treffern einen großen Anteil am Erfolg des Teams. In der abgelaufenen Saison bestritt er zwar 27 Partien, kam aber meist nur von der Bank.

FOTO: Flohre Fotografie

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.