CFC vor Trainingslager: Zwei Verlängerungen, zwei Gäste

Von

© imago images / Picture Point

Der Aufsteiger aus Chemnitz stellt bereits vor der Saison die Weichen für die Zukunft: Offensivmann Tobias Müller und Abwehrspieler Paul Milde verlängern ihre Verträge bei den Himmelblauen vorzeitig. Dazu dürfen sich zwei neue Probespieler vor den Augen von Trainer David Bergner beweisen.

Vorzeitige Verlängerungen

Tobias Müller und Paul Milde sind zwei Akteure, die sich nach dem Abstieg des Chemnitzer FC an das Projekt direktem Wiederaufstieg in der ehemaligen Karl-Marx-Stadt anschlossen – erfolgreich, denn nach nur einer Saison in der Regionalliga Nordost kehrte der CFC wieder zurück. Zum Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung verlängerten beide Profis nun ihren 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig.

"Paul und Tobias sind zwei hervorragende Typen, die von ihrer Art und Mentalität perfekt in unsere Mannschaft passen", zeigte sich CFC-Trainer David Bergner zufrieden mit den Verlängerungen, denn beide Akteure sah der Coach in der letzten Saison als Säulen für den Aufstieg. Entsprechend wird er auch im Kampf um den Klassenerhalt auf beide setzen.

"Enorm viel Vertrauen"

"Für mich gab es überhaupt keinen Grund über einen Vereinswechsel nachzudenken", beruhigte Müller sämtliche Nerven, denn mit vier Toren und zwei Vorlagen in der Regionalliga war der rechte Mittelfeldspieler durchaus auffällig. Mit sechs Assists und zwei eigenen Treffern war Linksverteidiger Milde in der internen Scorer-Liste sogar noch einen Tick erfolgreicher: "Die Verantwortlichen haben von Beginn an enorm viel Vertrauen in mich und meine Stärken gesteckt."

Um dieses Vertrauen kämpfen im Probetraining Denis Stosik (20, Innenverteidiger, zuletzt SV Spielberg) und Rocyan (19, Mittelfeld, Austria Lustenau) – beide Akteure dürfen sich vor den Augen von Trainer David Bergner präsentieren. Nach "Bild"-Angaben soll einer von ihnen dann im Nachmittag die Reise ins polnische Trainingslager mit antreten.

   

liga3-online.de