Carl Zeiss Jena: Dennis Slamar weckt Interesse

Durch die Verlängerung mit Kapitän René Eckardt hat der FC Carl Zeiss Jena am Mittwoch eine wichtige Personalie geklärt. Ob die Thüringer in der kommenden Saison allerdings noch auf Innenverteidiger Dennis Slamar setzen können, ist offen.

Zieht es Slamar nach Bielefeld?

Laut der "Ostthüringer Zeitung" soll der 23-Jährige mit starken Leistungen unter anderem das Interesse von Zweitligist Arminia Bielefeld geweckt haben. Klar ist aber: Da Slamar in Jena noch bis 2019 unter Vertrag steht, würde in jedem Fall eine Ablösesumme fällig werden. Geld, das der FCC gut gebrauchen könnte, um die Lizenzauflagen des DFB für die kommende Saison zu erfüllen.

Neben Slamar könnten auch Timmy Thiele, Jan Löhmannsröben und Guillaume Cros den FCC möglicherweise verlassen. Während Thiele im Fokus von Zweitliga-Aufsteiger Paderborn steht, wurde Löhmannsröben mitgeteilt, dass er sich einen neuen Verein suchen könne. Bereits in der Winterpause soll ein Klub aus England großes Interesse gehabt haben, jedoch habe Jena das Angebot laut der "OTZ" aufgrund einer zu niedrigen Ablösesumme abgelehnt. Auch Cros stand schon im Winter bei mehreren höherklassigen Vereinen auf der Liste, nun könnte ein Transfer – ebenfalls gegen Geld – über die Bühne gehen.

Zimmermann will Günther-Schmidt halten

Unklar ist indes, wie es für die Leihspieler Julian Günther-Schmidt (FC Augsburg) und Timo Mauer (SC Paderborn) weitergeht. Vor allem Günther-Schmidt würde Trainer Mark Zimmermann halten, muss allerdings warten, wie die Plänen des FC Augsburg mit dem 23-jährigen Stürmer aussehen.

   
Back to top button