Boubacar Barry wechselt von Karlsruhe zu Bremen II

Von

© imago/Sportnah

Boubacar Barry hat den Karlsruher SC wie erwartet verlassen. Am Dienstag unterschrieb der 21-jährige Offensivspieler bei Werder Bremen II.

"Er bringt sehr viel Potenzial mit"

Schon vor einigen Wochen hatte sich der Abgang des 21-Jährigen angedeutet, ein Transfer zu Greuther Fürth war jedoch in letzter Minute am Medizincheck gescheitert. Bei Werder freut man sich nun auf den Mittelfeldspieler: "Boubacar hat seine Qualitäten in der Offensive und bringt sehr viel Potenzial mit. Leider musste er in der vergangenen Rückrunde aufgrund seiner Verletzung lange pausieren. Wir sind davon überzeugt, dass Boubacar unserer U23 nach seinem Comeback helfen wird und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen kann“, erklärt Björn Schierenbeck, Leiter der Werder-U23.

34 Zweitliga-Spiele

Insgesamt kam Barry 34 Mal für den KSC in der 2. Bundesliga zum Einsatz, in der vergangenen Saison bestritt er sieben Partien. Nun freut sich der 21-Jährige auf seine neue Aufgabe in Bremen: "Werder ist einer der großen Traditionsklubs im deutschen Fußball und ich kann es kaum erwarten, im Werder-Trikot aufzulaufen. Zunächst einmal möchte ich aber wieder komplett fit werden."

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.