Bis 2023: Auch Yari Otto verlängert bei Eintracht Braunschweig

Der Kader von Eintracht Braunschweig nimmt immer weiter Form an. Wie die Niedersachsen am Donnerstagnachmittag mitteilten, wurde der auslaufende Vertrag mit Yari Otto verlängert. Der 22-Jährige bleibt bis 2023 beim BTSV.

72 Spiele für den BTSV

Der gebürtige Wolfsburger wechselte 2018 aus dem Nachwuchs der Wölfe zur Eintracht und absolvierte seither 26 Zweit- und 46 Drittligaspiele für den Klub (sieben Tore, zwei Vorlagen). Nun soll der Angreifer seine Entwicklung in Braunschweig fortsetzen. "Uns freut es, dass wir mit Yari Otto einen Spieler weiterhin an den Verein binden konnten, der sich voll mit der Eintracht identifiziert und dies auch mit seinem Einsatz auf dem Platz wiedergibt. Er ist noch jung, verfügt dennoch bereits über eine beachtliche Erfahrung. Wir wollen seine positive Entwicklung weiter vorantreiben", sagt Peter Vollmann, Geschäftsführer Sport bei Eintracht Braunschweig.

Otto ist somit der 21. Spieler, der für die kommende Saison einen Vertrag bei der Eintracht hat. Bislang wurden sechs neue Spieler verpflichtet, nachdem diesen 14 verlassen hatten.

   
Back to top button