Bis 2021! Auch Michel bleibt Paderborn längerfristig erhalten

Die positiven Nachrichten um den SC Paderborn, souveräner Tabellenführer der 3. Liga, reißen nicht ab. Mit Offensivspieler Sven Michel hat am Dienstagnachmittag der dritte Leistungsträger innerhalb von nur elf Tagen seinen Vertrag verlängert und wird den Ostwestfalen damit um weitere drei Jahre bis zum Juni 2021 erhalten bleiben. 

Dritte Vertragsverlängerung innerhalb von elf Tagen

Mit Mittelfeldspieler Robin Krauße (bis 2021) und Innenverteidiger Sebastian Schonlau (bis 2020) hatten zuletzte schon zwei wichtige Spieler ihre Arbeitspapiere beim SC Paderborn verlängert, ihrem Beispiel folgte am Dienstagnachmittag nun auch Sven Michel. Der 27-Jährige, mit zehn Treffern in 13 Drittligaspielen bisher Paderborns torgefährlichster Spieler, unterschrieb für drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2021.

Als zweite Sturmspitze den bestmöglichen Platz im Team gefunden

"Sven ist mit seiner Dynamik, seiner Zweikampfstärke und seiner Abschlusssicherheit ein unverzichtbarer Teil unserer Offensive. Er befindet sich momentan in einer sehr guten Verfassung und wird uns auch in Zukunft viel Freude bereiten", freut sich Geschäftsführer Sport Markus Krösche auf der Vereinswebseite auf die weitere Zusammenarbeit mit seinem Angreifer. Michel, der im Sommer 2016 aus Cottbus kam und zuvor noch bei Borussia Mönchengladbach (bis Juni 2013) und den Sportfreunden Siegen (bis Dezember 2012) spielte, trägt derzeit maßgeblich zu der starken Saison des SCP bei. "Seitdem Sven als zweiter Stürmer in der vordersten Reihe agiert, kann er seine Qualitäten im Team noch besser einbringen. Er ist ein vorbildlicher Mannschaftsspieler und geht auch in schwierigeren Phasen innerhalb eines Spiels immer voran", lobt ihn sein Chef-Trainer Steffen Baumgart und darf nun noch längerfristiger auf seine Nummer 11 setzen.

 
Back to top button