Bericht: Viktoria Köln vor Ausleihe von Nikolas Nartey

Viktoria Köln könnte auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Saison womöglich direkt auf der anderen Rheinseite fündig werden. Nach Informationen der "Kölnischen Rundschau" soll der Drittligaaufsteiger mit dem 1. FC Köln über eine Ausleihe von Mittelfeldspieler Nikolas Nartey gesprochen haben. 

Leihgeschäft hätte Vorteile für den 1. FC Köln 

Die Leihe des 19-jährigen Mittelfeldspielers Nikolas Nartey zu Viktoria Köln hätte für den 1. FC Köln sicherlich einige positive Aspekte zu bieten. So könnte der Däne nach zwei Jahren in der Regionalliga für Kölns zweite Mannschaft erstmals Drittligaluft schnuppern und auf höherem Niveau Spielpraxis sammeln, ohne dass er dafür umziehen und sich an ein allzu neues Umfeld gewöhnen müsste. Zudem wären auch die Wege für den 1. FC Köln kurz, um die Entwicklung ihres Spielers weiter zu beobachten und mit Nartey im engen Austausch zu bleiben. Ein Wechsel wäre also sicherlich nicht die schlechteste Option und soll laut "Kölnischer Rundschau" bereits zwischen beiden Seiten besprochen worden sein, eine Einigung stehe dabei kurz bevor.

Nartey mit wenigen Minuten Bundesliga- und Zweitligaerfahrung 

Der U19-Nationalspieler Dänemarks lebt mittlerweile seit zwei Jahren in der Domstadt und kam 2017 aus der Jugend des FC Kopenhagen nach Köln. Dort stand er für Kölns zweite Mannschaft auf dem Platz und absolvierte in der vergangenen Saison 17 Spiele in der Regionalliga West, in denen er drei Treffer erzielte und drei weitere Tore auflegte. Darüber hinaus wurde Nartey in der abgelaufenen Spielzeit auch einmal in der 2. Bundesliga eingewechselt und spielte drei Minuten gegen den FC St. Pauli, in der Vorsaison stand er in der Bundesliga gegen Hertha BSC gar doppelt solange auf dem Platz und würde somit immerhin auch etwas Bundesligaerfahrung mit zur Viktoria bringen.

   
Back to top button