Bericht: Vier weitere Abgänge bei Viktoria Köln

Von

© imago images / Eibner

Während mit Pavel Dotchev der neue Viktoria-Trainer gefunden scheint, arbeiten die Verantwortlichen des Aufsteigers im Hintergrund auch am Kader. Dabei sind offenbar vier weitere Abgänge fix.

Auch Lohmar und Hebisch gehen wohl

Noch steht die offizielle Bestätigung zu Pavel Dotchev zwar aus, doch sobald der Verein Vollzug gemeldet hat, dürfte auch in die Mannschaft Bewegung kommen. Die Abgänge von Daniel Reiche (neuer Verein noch unbekannt), Lucas Musculus (1. FC Köln II) und Fabian Baumgärtel (SV Elversberg) standen bereits fest, hinzukommen laut dem "RevierSport" noch Hendrik Lohmar (sechs Spiele; SC Verl) und Nicolas Hebisch (ohne Einsatz; unbekannt). Darüber hinaus werden wohl auch Ron Meyer und Jannis Fraundörfer den Aufsteiger verlassen. Zwar laufen die Verträge der beiden Torhüter noch, eine Rolle in den Planungen scheinen sie aber nicht mehr zu spielen.

Zwölf Spieler unter Vertrag

Während mit Mike Wunderlich, Tobias Willers, Steffen Lang, Patrick Koronkiewicz, Sven Kreyer, Albert Bunjaku, Simon Handle, Hamza Saghiri, Sascha Eichmeier, Kai Klefisch, Sebastian Wimmer und Sebastian Patzler nach aktuellem Stand zwölf Spieler aus dem aktuellen Kader für die neue Saison unter Vertrag stehen, ist die Zukunft von Mark Depta, Stefano Maier, Felix Backszat, Yves Mumfu, Dimitrios Popovits, Christian Derflinger, Timm Golley, Marcel Gottschling und Kevin Holzweiler noch nicht geklärt. Als Neuzugang soll Dominik Lanius vom SC Preußen Münster feststehen, eine Bestätigung steht aber noch aus. Insgesamt soll es sieben bis acht neue Spieler nach Höhenberg ziehen.

   

liga3-online.de