Bericht: Löder verlässt den HFC und geht nach Jena

Die Leihspieler mitgezählt, laufen beim Halleschen FC nach der Saison 17 Verträge aus. Wie die "Bild" berichtet, steht ein erster Abgang fest: Elias Löder zieht es wohl zum Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena.

Treffer gegen den FCM

Der offensive Mittelfeldspieler kam im Sommer 2021 von Germania Halberstadt zu den Rot-Weißen. Bislang absolvierte er 27 Drittliga-Spiele für den Halleschen FC. Viel mehr werden wohl nicht mehr dazukommen. Seinen bisher einzigen Treffer erzielte er ausgerechnet im Derby beim 1. FC Magdeburg in der vergangenen Spielzeit (1:1). Der 23-Jährige kam nicht auf die von beiden Seiten erhoffte Spielzeit. Denn weder Florian Schnorrenberg, noch André Meyer oder Sreto Ristic fanden als HFC-Trainer viel Verwendung für den Mann aus Wernigerode. In der laufenden Serie stand Löder zwar immerhin 14 Mal auf dem Platz, gehörte aber kein einziges Mal zur Startelf und durfte seit Mitte November lediglich in zwei Spielen für insgesamt 32 Minuten ran.

   
Back to top button