12. Januar 2018 um 09:30 Uhr

Bericht: HFC soll künftig höhere Stadionmiete zahlen

Von

© imago

Inmitten unruhiger Tage muss der Hallesche FC eine weiteren Rückschlag hinnehmen. Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, erhöht sich die Miete für den Erdgas-Sportpark.

Erhöhung um 100.000 Euro

Demnach soll der Hallesche FC künftig rund 340.000 Euro statt bisher 240.000 Euro zahlen. "Die Stadt setzt die Inklusiv-Pacht für den HFC neu fest und wird unverzüglich die dafür erforderlichen Vertragsmodalitäten mit dem Verein neu regeln. Dann ist der Vorwurf eines Beihilfeverstoßes ausgeräumt", sagte eine Sprecherin der Landesverwaltungsamt gegenüber der Zeitung. Der Grund für die Miterhöhung: Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht hatte der Stadt vorgeworfen, dass der HFC keine marktübliche Miete zahle und damit gedroht, den Zuschuss der Stadt in Höhe von jährlich 870.000 Euro an die Stadion Betriebs-Gesellschaft stoppen zu lassen. Dieses Szenario dürfte sich mit der Mieterhöhung erledigt haben.

 

 
  • Fat Tony

    Dann müssten die Bauern aber auch mehr für ihre Hüpfburg zahlen. Gemessen an der Stadionkapazität, zahlen die nämlich weniger pro möglichen Ticket. Also auch nicht marktüblich!!!

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.