Bericht: Bröndby-Keeper Bellot ein Kandidat bei Hansa

Von

© imago images / Ritzau Scanpix

Auch wenn der Transfer von Ioannis Gelios zu Holstein Kiel noch nicht perfekt ist, läuft bei Hansa Rostock bereits die Suche nach einem neuen Keeper. Ein Kandidat soll nach "Bild"-Angaben Benjamin Bellot vom dänischen Erstligisten Bröndby Kopenhagen sein.

Früher bei RB Leipzig

Immerhin 100.000 Euro legte der dänische Topklub vor zwei Jahren für den 28-jährigen Torhüter auf den Tisch. Doch wirklich gefragt waren Bellots Dienste anschließend nicht. Lediglich sechsmal kam der gebürtige Leipziger für Bröndby zum Einsatz, hinzukommen 19 Einsätze für die zweite Mannschaft. In der abgelaufenen Spielzeit stand Bellot nur in einer Partie zwischen den Pfosten und wurde dabei mit Rot vom Platz gestellt – das war bereits im September. Laut der Zeitung soll es zuletzt bereits ein Gespräch zwischen dem Keeper und dem F.C. Hansa gegeben haben, was die Verantwortlichen jedoch noch nicht überzeugt habe, heißt es.

Vor seiner Zeit in Kopenhagen bestritt Bellot zwischen 2013 und 2015 insgesamt 13 Zweit- und elf Drittliga-Spiele für RB Leipzig – in der Bundesliga kam er nicht zum Einsatz. Hansa-Trainer Jens Härtel, der einst U19-Trainer bei den Sachsen war, dürfte den Keeper, der einmal in der Europa-League-Qualifikation zum Einsatz kam, noch kennen.

Auch Gersbeck auf der Liste?

Sportvorstand Martin Pieckenhagen umschreibt das Anforderungsprofil für den gesuchten Keeper derweil so: "Er sollte Erfahrung in der 2. und 3. Liga haben, kann aber auch aus dem Ausland kommen. Es wäre gut, wenn er über eine gewisse Körperlichkeit und Ausstrahlung verfügt und fußballerische Qualitäten mitbringt."

Auch Marius Gersbeck von Hertha BSC, der zwischen 2016 und 2018 das Tor des VfL Osnabrück hütete, soll weiterhin ein Kandidat sein. "Der ein oder andere Keeper ist am Markt. Es finden Gespräche statt. Jetzt müssen wir Denjenigen nur noch finden, welcher am besten zu Hansa passt", so Pieckenhagen weiter.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de