Bei Saisonabbruch: Kallnik für Annullierung

Bis zum 30. April setzt die 3. Liga aus, danach soll der Ball wieder rollen – möglichst mit Zuschauern. Das hofft auch FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik, für den Geisterspiele keine Option sind. Sollte die Saison jedoch nicht regulär zu Ende gespielt werden können, plädiert Kallnik für eine Annullierung der Spielzeit.

"Dann bricht alles zusammen"

Wann kann in der 3. Liga wieder gespielt werden? Eine Frage, die derzeit keiner seriös beantworten kann. Zwar "suggeriere" der 30. April zunächst "ein Stück weit Sicherheit", wie Kallnik in einem Interview mit dem Vereins-TV sagt, doch ob der Plan aufgeht, steht in den Sternen. Für den FCM-Geschäftsführer steht aber fest: "Wenn wir den Wettbewerb wieder starten, muss er für alle gleich sein." Die Frage nach Geisterspielen stellt sich für den 45-Jährigen nicht. Der "Bild" sagte er dazu: "Wenn bei uns die wichtigste Einnahmequelle Fans wegbricht, dann kämpft die gesamte 3. Liga ums Überleben. Dann bricht alles zusammen."

Doch was passiert, wenn die Saison nicht regulär mit Zuschauern zu Ende gespielt werden kann? "Dann bin ich dafür, den Wettbewerb komplett zu annullieren. Und jeder fängt zur neuen Saison bei Null ein." Kallnik spielt damit auf ein Szenario an, bei dem es weder Auf- noch Absteiger geben würde. Sollte es tatsächlich zu einem Abbruch der Saison kommen, drohen allerdings Regressforderungen von Sponsoren, TV-Sendern und Fans für nicht erbrachte Leistungen. Massive Verluste wären wohl die Folge, zumal die Einnahmen aus den weggefallenen Heimspielen fehlen würden.

Kallnik gegen Finanzspritzen von Klubs

Um die finanziellen Verluste abfedern zu können, wurden zuletzt Stimmen laut, die eine Unterstützung für kleinere Vereine forderten – finanziert von den besser aufgestellten Klubs. Solche Maßnahmen hält der FCM-Geschäftsführer allerdings für nahezu ausgeschlossen, wie er in einem "MDR"-Interview sagte: "Ich glaube nicht, dass es Sinn macht, wenn reichere Vereine ärmeren finanziell unter die Arme greifen. Das hat für mich nichts mit Solidarität zu tun. Jeder Verein ist jetzt selbst für seine Wirtschaftlichkeit verantwortlich." Durchaus möglich jedoch, dass der DFB den Klubs unter die Arme greifen wird. Laut Kallnik habe der Verband angeboten, "Einnahmen aus der TV-Vermarktung oder Geld aus dem Nachwuchs-Fördertopf früher auszuzahlen." Zudem hat der DFB finanzielle Hilfe in Form von Darlehen angeboten und prüft nach Informationen von liga3-online.de, das Zulassungsverfahren für die kommende Saison anzupassen.

Der FCM ist mit Eigenkapital in Höhe von 3,3 Millionen Euro derweil gut aufgestellt und wird im Gegensatz zu vielen anderen Drittligisten auch keine Kurzarbeit für seine Mitarbeiter und Spieler beantragen. Solidarität wünscht sich Kallnik dagegen in anderer Hinsicht: "Es geht darum, dass niemand seine eigene Interessen durchsetzt, während sieben Vereine rausfallen."

Individuelles Training

Der Trainingsbetrieb wurde indes ausgesetzt, die Spieler bekamen individuelle Pläne ausgehändigt – zunächst für diese und kommende Woche. "Wir müssen natürlich schauen, wie sich die Situation bis dahin entwickelt hat. Über allem steht gerade die Gesundheit", betont Sportchef Maik Franz in der "Volksstimme". "Möglicherweise gehen wir in einzelnen Gruppen oder im besten Fall mit der gesamten Mannschaft auf den Platz." Über die Planung für die nächste Zeit wurde die Mannschaft am Dienstagvormittag bei einer Video-Konferenz aus dem Haus von Trainer Claus-Dieter Wollitz unterrichtet.

Falls Anfang Mai tatsächlich wieder gespielt werden sollte, warten auf den FCM anstrengende Wochen: "Es wird eine intensive Zeit mit zahlreichen englischen Wochen. Wir brauchen im Saisonendspurt eine enorme körperliche und mentale Fitness. Jetzt geht es um die richtige Einstellung, die richtige Mentalität, um diese Situation anzunehmen", so Franz.

   
  • juxrafi

    Es ist ein großarrtiges Projekt für Leutte mit dem neuesten Intelligentes Suchssystem , einen sSexxpartner zzu finden – https://shr.name/5Kgvn
    nukwnnwcwtd jeanaaxjt kjoiwxzdi zyyjlyloac xxenphktfk

  • Schmitti

    Klar, das Vereine, die es nicht schaffen ihren Ansprüchen gerecht zu werden, schnell auf Annullierung drängen, wenn nicht zu ende gespielt wird. Da hat Magdeburg wohl die Hoffnung, das von den oberen Vereinen einige über die Klinge der Insolvenz springen, um dann möglichst leicht aufzusteigen … Solidarität kennt man in Magdeburg wohl nur, wenn es um die eigenen Interessen geht. Würde Magdeburg unter den ersten drei der Taelle stehen, würde Kallnik ganz anders reden. Der ist auch nur ein Scheinheiliger Laberkopp, mehr nicht.
    Sollte die Saison abgebrochen werden müssen, wonach es eher aussieht, als das zu Ende gespielt wird, dann wird der derzeitige Stand der Tabelle genommen. Es sind schließlich schon mehr, 2/3 der Saison gespielt.

  • Phillip

    Falls wieder gespielt wird, dann warten nicht nur auf den FCM viele harte englische Wochen. Was bitte soll diese Aussage? Also ob dann nur der FCM englische WOchen hätten….

  • corngedle

    wxoai lkwilkrqvp zubjpeecqy
    Tolle Datinng Seite für Erwachssene , die einenn Parrtner finden wwollen, um Sexx zu haben (bkgln nuswj ) – k­k­i­ss­.[n­et]

  • Saale an der Halle

    Ohne den FCM Kenner Sterneneisen sage ich nichts…….

    • Doppelherz

      Besser is!

  • ChemiePower

    Kallnik für Anulierung? der hat wohl Angst, das seine Bauern dann in Liga 4 rutschen…

    • Philipp Schramm

      Selbst ich als HFC-Fan und -Mitglied bin für einen kompletten Saison-Abbruch und kompletter Annullierung der Saison.
      Der HFC steht im Übrigen auch nicht besser da, haben schließlich auch nur 1 Punkt mehr als der FCM.

      • Egal

        Beide haben 33 Punkte…
        Also nichts mit einem mehr. Durch das schlechtere Torverhältnis ist der HFC sogar einen Platz darunter.

    • Blauweiss

      Halt die Schnauze du dummer HFC Schwein!!!! Ihr seit ein elendisches
      Mörderpack!!!!!

      • Philipp Schramm

        Gehts bei dir auch ohne Beleidigungen? Ich bin HFC-Fan und -Mitglied, aber mit Sicherheit KEIN Mörder.
        Also halte dich zurück. Manche von euch "FCM-Fans" sind auch nicht besser.
        Aber es ist ja immer "schön", wenn man alle über einen Kamm scheren kann.

      • Ralf

        Was bedeutet "elendisch"…?

Back to top button