Baut Rot-Weiß Erfurt die Heimserie gegen Köln weiter aus?

Am Sonntag empfängt der FC Rot-Weiß Erfurt zum ersten Mal überhaupt den Aufsteiger Fortuna Köln (Anstoß 14 Uhr, live im Ticker bei liga3-online.de) und beendet somit den 16. Spieltag der laufenden Saison. Nach 13 Punkten aus fünf Spielen mussten die Thüringer in Bielefeld zuletzt eine 0:3-Niederlage hinnehmen und rutschten mit weiterhin 25 Punkten auf den achten Rang ab. Die Mannschaft aus der Domstadt verlor nur eine der letzten sieben Partien und steht mit 18 Zählern auf Platz 13.

Sogar der Sprung auf Platz eins ist möglich

Mit einem Sieg in Bielefeld hätten die Erfurter die Tabellenspitze erobern können, stattdessen erwischte vor allem die Defensive einen schwachen Tag und so ging die Mannschaft von Trainer Walter Kogler mit einer 0:3-Niederlage vom Platz. "Nachtrauern bringt nichts, wir müssen uns jetzt voll auf Köln konzentrieren, denn das Ding in Bielefeld ist ja durch", sagte Carsten Kammlott, der kurzzeitig im Glauben war, den 1:2-Anschlusstreffer erzielt zu haben, auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie gegen die Kölner. Mit einem dreifachen Punkterfolg könnten die Rot-Weißen ihre zuletzt beeindruckende Heimbilanz auf sieben Siege in Folge ausbauen. "Zu Hause geht ohnehin gerade mehr, was ein wesentlicher Unterschied zum Vorjahr ist. Hier kriegen wir es zur Zeit etwas besser hin kompakt zu stehen und als Mannschaft insgesamt geschlossener aufzutreten", befand der 24-Jährige. Bei passenden Ergebnissen der Konkurrenz könnte das Team sogar auf den ersten Platz springen – ein Beweis dafür, wie eng diese Liga ist. Doch Kogler warnt: "Fortuna Köln hat bisher ein stabile Saison gespielt. Vor allem gegen Münster haben sie ein gutes Spiel gemacht", so der 46-Jährige. Wieder mitwirken kann Defensivspieler Christoph Menz, der nach überstandener Grippe wieder voll einsatzfähig ist. Fraglich ist hingegen das Auflaufen von Innenverteidiger Jens Möckel, den zuletzt eine Knieverletzung ausbremste. Definitiv ausfallen wird Mittelfeldspieler Haris Bukva, er leidet an einer Sehnenreizung im Knöchel.

FOTO: Marcel Junghanns

   
Back to top button