19. Juni 2018 um 11:40 Uhr

Baumjohann: KFC Uerdingen mit Interesse?

Von

© imago

Verpflichtet der KFC nach Stefan Aigner einen weiteren Ex-Bundesligisten? Die Krefelder sollen an Alexander Baumjohann interessiert sein.

In Brasilien zuletzt unglücklich

Wie RevierSport berichtet, zeigen die Verantwortlichen des KFC Uerdingen Interesse an Alexander Baumjohann. Der 31-Jährige sammelte insgesamt 97 Einsätze in der Bundesliga: Baumjohann wurde beim FC Schalke 04 ausgebildet und landete 2010 nach zwei Jahren in Gladbach beim FC Bayern München. Von dort ging es in den folgenden Jahren über die Stationen Schalke, Kaiserslautern und Hertha BSC nach Brasilien, wo er 2017 zum Coritiba FC ging. Dort allerdings lief es nicht mehr rund für den Mittelfeldspieler: Für Coritiba kam der Rechtsfuß lediglich auf zwei Einsätze, nach einem Wechsel Anfang des Jahres zum EC Vitória kamen nochmal drei dazu.

Offenbar mehrere Interessenten aus Liga 3

Nun will Baumjohann wieder im deutschen Profifußball Fuß fassen: RevierSport berichtete bereits letzte Woche über weitere Interessenten aus der dritten Liga: Der 1. FC Kaiserslautern und 1860 München sollen über eine Verpflichtung Baumjohanns nachdenken. Bei 1860 sollen allerdings die Verpflichtungen von Stefan Lex und Quirin Moll Priorität genossen haben – zumindest einer dieser Transfers ist mittlerweile unter Dach und Fach. Sollte das Interesse der Sechziger an Baumjohann nochmal aufflackern, stünden der KFC und 1860 erneut in Konkurrenz um einen Spieler: Schon Adriano Grimaldi, der sich für die Löwen entschied, soll bei Uerdingen auf dem Zettel gestanden haben. Auf der anderen Seite verpflichtete der KFC Stefan Aigner, der ursprünglich mit einem Wechsel nach München kokettierte.

 

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.