Baumgärtel bestätigt: "Letztes Spiel für den Halleschen FC"

Schon am gestrigen Freitag kam das Gerücht auf, Fabian Baumgärtel wolle den Halleschen FC nach dieser Saison verlassen. Nach dem 2:0-Heimsieg gegen den FSV Zwickau herrscht nun Gewissheit: Der 28-Jährige sagt nach zwei Spielzeiten adieu.

"War mein letztes Spiel"

"Das war mein letztes Spiel für den HFC", bestätigte Linksverteidiger Fabian Baumgärtel im Nachgang an den 2:0-Heimsieg seines Halleschen FC gegen den FSV Zwickau gegenüber "Telekom Sport" das, was ohnehin schon im Raum stand: Der 28-Jährige kehrt dem HFC nach zwei Spielzeiten den Rücken und wird den Verein als insgesamt 17. Akteur nach dieser Spielzeit verlassen.

Verlängerung scheiterte am Gehalt

"Dem Verein fehlen leider die finanziellen Mittel, um seine Leistungsträger langfristig zu halten", spricht der offensivstarke Außenverteidiger die Kernproblematik an, die auch in seinem Fall einen Verbleib an der Saale unmöglich machte. Wochenlang hatten die Verantwortlichen des HFC versucht, die unangefochtene Defensivsäule von einem weiteren Verbleib zu überzeugen – am Ende jedoch vergebens. Wohin es den Linksverteidiger mit ausgeprägtem Offensivdrang nach dieser Saison zieht, ist noch nicht bekannt. Angesichts einer Vita von 77 Pflichtspielen, sieben Treffern und weiteren neun Vorlagen für die Haller dürfte es Baumgärtel allerdings wohl kaum an Anfragen mangeln.

   
Back to top button