Bastian Schulz zieht es von Leipzig zu Wolfsburg II

Bastian Schulz, der am gestrigen Sonntag seinen Vertrag bei RB Leipzig aufgelöst hat, wechselt zur Winterpause zum Regionalligisten VfL Wolfsburg II, wo er einen Vertrag bis 2016 unterschrieben hat. "Wir freuen uns, mit Bastian Schulz einen erfahrenen Spieler verpflichten zu können, um die Mannschaft weiter zu verstärken", so der sportliche Leiter der Wolfsburger U23, Pablo Thiam. Der 28-jährige Mittelfeldspieler kam in dieser Saison auf 15 Drittliga-Spiele für RBL, in denen er drei Tore erzielte. Insgesamt blickt Schulz auf 70 Spiele für die Leipziger zurück (13 Tore).

Verlieren einen Top-Charakter

In der Aufstiegssaison noch Stammspieler, avancierte er in der aktuellen Saison mehr und mehr zum Reservisten und wurde ab dem 9. Spieltag nur noch sporadisch eingesetzt. Trainer Alexander Zorniger kommentiert den Abgang mit folgenden Worten: “Wir verlieren mit Bastian einen Spieler mit einem Top-Charakter, der immer eine Mentalitätsgröße der Mannschaft war – gehen aber im Guten auseinander und wünschen ihm sportlich, privat und auch beruflich beim Abschluss seines Studiums nur das Beste.“ Schulz kam über Hannover und Kaiserslautern zu den Sachsen. Im Jahr 2009 kam er sogar zu einigen Einsätzen in der Bundesliga.

FOTO: GEPA Pictures

 

 

   
Back to top button