Babelsberg 03 verpflichtet Verteidiger Kai-Fabian Schulz

Es geht Schlag auf Schlag beim SV Babelsberg 03. Nur unmittelbar nach dem Transfer von Mittelfeldspieler Oliver Kragl stellten die "Nulldreier" am Mittwochnachmittag den nächsten Neuen vor: Kai-Fabian Schulz wechselt von Drittliga-Absteiger FC Carl Zeiss Jena ablösefrei zu den Filmstädtern. Der Innenverteidiger ist bereits der sechste Neuzugang von Babelsberg-Trainer Christian Benbennek. Der 1,90 Meter große Abwehrhüne kommt ursprünglich aus der Jugendschule des Hamburger SV. Nach einer Saison beim FSV Frankfurt zog es den drittligaerfahrenen 22-Jährigen zu Carl Zeiss Jena. Dort lief er 31 mal in der abgelaufenen Drittliga-Saison auf und stieg mit Carl Zeiss in die Regionalliga ab. "Kai-Fabian ist ein körperlich sehr robuster Innenverteidiger, der eine gute Ausbildung beim Hamburger SV genossen hat. Auch er verfügt über Drittligaerfahrung und soll eine Verstärkung für unsere Defensive sein", sagte Trainer Christian Benbennek auf der Vereinsseite des SV Babelsberg 03.

   
Back to top button