Außenbandriss: Kaiserslautern vorerst ohne Dominik Schad

Von

© imago

Der 1. FC Kaiserslautern muss in den kommenden Spielen auf Dominik Schad verzichten. 

Verletzung am Sprunggelenk

Wie eine MRT-Untersuchung am Montag ergab, hat sich der Rechtsverteidiger beim Auswärtsspiel in Cottbus einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen. Nachdem Schad in der 70. Minuten gefoult worden war, konnte er nach einer langen Behandlungspause zwar weiterspielen, musste nach Abpfiff aber sichtlich angeschlagen vom Platz. Nun wurden medizinischen Behandlungsmaßnahmen eingeleitet, in den nächsten Spielen wird Schad den Roten Teufel fehlen.

 

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.