Aus Sicherheitsgründen: Werder II gegen Hansa im Weser-Stadion

Wenn es am Samstag, 22. April um 14 Uhr zum Duell zwischen Werder Bremen II und dem F.C. Hansa Rostock kommt, wird die Partie nicht auf Platz 11, sondern im benachbarten Weser-Stadion ausgetragen. Aus Sicherheitsgründen.

Hansa erstmals seit November 2007 wieder im Weser-Stadion

Konkrete Einzelheiten ließ der SVW zwar offen, jedoch dürfte die Entscheidung in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der Polizei gefallen sein. Beim letzten Spiel des F.C. Hansa in Bremen im Dezember 2015 hatten einige Fans einen Kiosk im Gästebereich angegriffen. Werder II trägt damit bereits zum fünften Mal in dieser Saison ein Heimspiel im Weser-Stadion aus. Die Partien gegen Lotte, Zwickau, Osnabrück und Erfurt wurden allerdings nicht aus Sicherheitsgründen, sondern aufgrund von Umbaumaßnahmen an Platz 11 (5.500 Plätze) in das Bundesliga-Stadion verlegt. Für Hansa ist es das erste Spiel im 42.100 Zuschauer fassenden Weser-Stadion seit November 2007. Damals spielte die Kogge noch in der Bundesliga.

   
Back to top button