Bremen II: Auch gegen Zwickau und Osnabrück im Weser-Stadion

Der SV Werder Bremen II wird nicht nur das Heimspiel gegen die Sportfreunde Lotte (31. Juli), sondern auch die Partien gegen Zwickau (10. August) und Osnabrück (26. August) im Weser-Stadion austragen. Dies gab der SVW am Mittwoch bekannt.

Umbauarbeiten auf Platz 11

Der Hintergrund: Auf Platz 11, dem eigentlichen Spielort der Werder-U23, laufen derzeit Umbauarbeiten. Neben einer Rasenheizung bekommt das kleine Stadion mit seinen 5.500 Plätzen auch einen Hybridrasen. Damit will der SVW zum einen besser auf den Winter vorbereitet sein und zum anderen der starken Nutzung der Spielstätte gerecht werden: Neben dem Drittliga-Team der Bremer trägt auch die Frauen-Mannschaft des SVW seine Heimspiele auf Platz 11 aus. Da die Umbaumaßnahmen mehr Zeit in Anspruch nehmen als ursprünglich geplant, dürfen sich Lotte, Zwickau und Osnabrück auf ein Drittliga-Spiel in einem Bundesliga-Stadion (42.000 Plätze) freuen. Für Lotte ist die Partie beim SVW zudem das erste Profispiel der Vereinsgeschichte.

   
Back to top button