Aus Leipzigs Talentschmiede: Naod Mekonnen wird ein Adler

Von

© imago images / Sportfoto Rudel

Der SC Preußen Münster startete am heutigen Mittwoch in die Vorbereitung zur Saison 2019/20 und präsentierte zum sportlichen Auftakt einen weiteren Neuzugang: Naod Mekonnen schließt sich den Adlerträgen aus der U19 von RB Leipzig an.

"Wollen ihn jetzt behutsam aufbauen"

Naod Mekonnen ist im Profi-Bereich noch ein unbeschriebenes Blatt, bislang kickte der 19-Jährige in der Talentschmiede von RB Leipzig. Zum Trainingsauftakt stellte der SC Preußen Münster Mekonnen jedoch als Neuzugang mit Profi-Vertrag vor, der zentrale Mittelfeldspieler wird die Position von Danilo Wiebe im Dress der Adlerträger übernehmen. Der gebürtige Leipziger absolvierte für die U19 des deutschen Bundesligisten bislang 44 Spiele und erzielte dabei acht Treffer.

SCP-Sportgeschäftsführer Malte Metzelder laut Vereinsmitteilung: "Naod ist ein junger Spieler, der eine gute Dynamik und eine hohe Aggressivität gegen den Ball besitzt. Bei Leipzig hat er eine hervorragende fußballerische Ausbildung genossen und bringt viel Potenzial mit. Wir wollen ihn jetzt behutsam aufbauen und an das Niveau der 3. Liga heranführen."

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de