Auge geschwollen: Matuschyk muss aus Trainingslager abreisen

Seit Mittwoch bereitet sich der KFC Uerdingen nach dem Italien-Fiasko im niederländischen Horst auf die restliche Saison vor, für Adam Matuschyk ist das Trainingslager nach nur einem Tag schon wieder beendet.

Sportverbot

Wie die Krefelder auf ihrer Homepage mitteilen, bekam der Mittelfeldspieler bei der Vormittagseinheit am Mittwoch einen abgefälschten Ball voll ins Gesicht. Durch den Aufprall schwoll das Auge leicht an, sodass Matuschyk vom Augenarzt vorsorglich ein vorübergehendes Sportverbot auferlegt bekommen hat. Damit ist das Trainingslager für den 30-Jährigen vorzeitig beendet. Allzu lange dürfte er aber nicht ausfallen.

   
Back to top button