Auch Julius Düker wechselt von Magdeburg nach Paderborn

Von

© imago/Schroedter

Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn rüstet weiter auf und hat nach Tobias Schwede auch Julius Düker vom 1. FC Magdeburg verpflichtet. Am Donnerstag unterschrieb der 22-jährige Stürmer einen Vertrag bis 2020.

"Ein talentierter Stürmer"

Noch vor einer Woche hatte Düker von "guten Gesprächen" mit dem FCM bezüglich einer Verlängerung gesprochen, nun entschied sich der Angreifer jedoch für ein Angebot des SC Paderborn und folgt damit Tobias Schwede, der bereits am Mittwoch beim SCP unterschrieben hat. "Julius ist ein talentierter Stürmer, der sein Entwicklungspotenzial noch lange nicht ausgeschöpft hat", freut sich Manager Markus Krösche über die Verpflichtung. Düker, lobt Krösche, agiere "sehr geschickt mit dem Rücken zum Tor", verfüge über "starke technische Fähigkeiten" und könne "neben seiner Torgefahr auch seine Mitspieler sehr gut in Szene setzen".

50 Spiele für Magdeburg

Im Sommer 2016 von Eintracht Braunschweig an die Elbe gewechselt, bestritt Düker 50 Pflichtspiele für den FCM. In der laufenden Saison stand der 22-Jährige 23 Mal auf dem Platz, erzielte vier Tore und bereitete fünf weitere vor. Derzeit laboriert Düker an einem Muskelfaserriss, sodass die Saison für ihn bereits beendet ist. Beim SC Paderborn ist der Angreifer nach Sebastian Vasiliadis (VfR Aalen), Klaus Gjasula (Hallescher FC) und Tobias Schwede (1. FC Magdeburg) bereits der vierte Neuzugang, ein fünfter kündigt sich mit Luca Pfeiffer von Regionalligist Stuttgarter Kickers an.

   
  • Ötzi

    was eine grauselige Laberei….Paderborn holt zwei Magdeburger und alle schrein und beleidigen sich…iss halt so…nennt sich Profifussball…..der FCM wird auch noch Leistungsträger anderer Mannschaften verpflichten….na und?…beide Mannschaften haben eine super Saison gespielt….alles gut…nächste Saison gehts weiter und Paderborn wird auch nicht alle Spieler halten!

    In diesem Sinne sportliche Grüße aus Magdeburg

  • Jürgen

    Hier geht es doch um Magdeburg und Paderborn, oder? Lustig finde ich das sich hier gefühlte 100 Fans des HFC mit einmischen und zu 100% nur HFC-Anhänger ala Schramm, Tomate, Sterneisen, Fat Tony, und und und…….Komplexe? Wer ein wenig überlegt kommt ganz schnell darauf warum……Ich lese hier nichts von Anhängern aus Dresden, Berlin, Düsseldorf oder Nürnberg. Tja, das ist eben der Unterschied zu Hallensern……

    • Philipp Schramm

      "Ich lese hier nichts von Anhängern aus Dresden, Berlin, Düsseldorf oder Nürnberg."

      Warum sollten die sich hier äußern? Schließlich spielen all diese Vereine in der 2. Liga. Und überhaupt, woran machst du es wett, das nicht der ein oder Kommentar nicht doch von einem Fan der oben genannten Vereinen stammt.

      Und Komplexe habe ich zumindest nicht, warum auch? Nur komisch, das alle Kommentare, die hier gelöscht wurden ausschließlich von "FCM-Fans" geschrieben waren.
      Da sieht mal mal, wer hier Komplexe hat.
      Wer hat denn den beiden wechselnden FCM-Spielern das baldige Karriere-Ende gewünscht, oder gar gewünscht, das diese sich "alle Knochen brechen sollen"?

    • Fat Tony

      Halle hat MorDor diese Saison 6 Punkte geschenkt und den Paderbornern nur 2 – da könntest du schon etwas mehr Dankbarkeit zeigen! ;-)

  • naschaumalan

    Was macht das eigentlich mit der jetzigen Paderborner Mannschaft? Schon seltsam, das der Paderborner Kader der kommenden Spielzeit bereits jetzt, zwei Spieltage vor Ende der Saison, weitestgehend bekannt gegeben wird. Hätte ich mir nach der Saison gewünscht. Besonders bei dieser Konstellation um die Drittligameisterschaft. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

  • kasnik

    Tja bei dem gewaltbereiten Pack aus Magdeburg kein Wunder. Selbst erlebt leider

    • Pappnase

      Dein Avatar sagt uns ja schon, dass Du wohl nur gegen etwas bist. Kannst auch für etwas sein? Wofür außer Neid stehst Du?

    • Ötzi

      welch große Worte…alle über einen Kamm…..usw. bist nicht der Schlauste, oder?

    • JR910

      der Gärtner war nicht der Mörder!

  • Fat Tony

    Könnt ihr die Diskussion nicht bei liga2-online führen? ;-)
    So ein Kindergarten hier! :-D

    • Pappnase

      Vollkommen richtig! Vielleicht sind wir dann auch schrammende Klugs…Besserwisser los. Diese(r) nerven(t) einfach nur noch.

  • Tomate

    Alles richtig gemacht der Junge. Kann doch nicht da in Magdeburg versauern. In der Stadt will wirklich keiner gerne Tod über den Zaun hängen.

    • Wolf Land

      Das ist derzeit die Boomtown Nr. 1 in Deutschland.

      Erst informieren dann …Mund halten.

      • Tomate

        Boomtown Nr. 1. Wie geil ist der denn?
        Nur weil es nicht mehr ganz so scheiße wie früher ist heißt das doch noch lange nicht das es die Boomtown von Deutschland ist. Spätestens wenn der Landesregierungssitz fällt geht es genau so abwärts mit MD wie sie das restliche Land abgewirtschaftet haben

      • Wolf Land

        Erneut: Informieren.

        Tipp:
        Aktuelle Statistiken, Datenblätter usw.
        Hilfreich: Schulabschluss.

      • Jürgen Gallert

        MD unterscheidet sich von vielen anderen Städten gleicher Größe in D in zwei Dingen: Ein großer Teil der Menschen in MD und Umgebung sind positiv fussballverrückt und es fehlen finanzkräftige Großsponsoren, wobei dieser Kuchen auch noch mit den Handballern geteilt werden muss.

      • Philipp Schramm

        Wenn es in MD so viele positiv Fußball-Verrückte gibt, warum müssen die Spiele dann fast alle immer mit Hundertschaften der Polizei abgesichert werden?

      • Sterneneisen

        Schließt sich doch nicht aus, oder?

      • Claus Dieter

        Das liegt zwangsläufig immer an MD?

      • Philipp Schramm

        Das habe ich nicht gesagt, aber meistens ja. Und damit meine ich jetzt nicht nur die Spiele gegen die Hansa-Kogge und gegen den HFC.

      • Claus Dieter

        Finde diese Aussage sehr mutig von Ihnen, da Sie vermutlich bei keinem Spiel anwesend sind. Wo ich Ihnen Recht geben kann, Gewalt gehört nicht zum Fußball.

      • Philipp Schramm

        Man muss nicht dabei sein, man kann es aus den Medienberichten herauslesen/heraussehen, es steht überall geschrieben,das wieder eine oder mehrere Hundertschaften von Polizisten das Spiel absichern mussten.
        Ob es dabei zu Ausschreitungen kam oder nicht steht ebenfalls in den Medienberichten. Nicht immer mussten die Polizeikräfte eingreifen, aber leider immer öfters.
        Das ist ja nicht nur beim FCM so. Auch bei Hansa Rostock oder beim HFC, selbst wenn der BFC Chemie Leipzig in der Regionalliga spielt, müssen Hundertschaften angefordert werden.
        Zwar ist es beim HFC und der Hansa-Kogge nicht ganz so extrem, aber beim FCM war es das fast immer, mit ganz wenigen Ausnahmen.

      • Claus Dieter

        Sie müssen aber eine sehr einseitige Medienberichterstattung verfolgen. Außerdem muss der Gastgeber ein Sicherheitskonzeot erstellen. Schon allein von der Anzahl der mitreisende Fananzahl wird pro forma ein Polizeiaufgebot gestellt. Ich selbst konnte mir schon mehrfach auch die hansa kogge live anschauen. Anscheinend haben sie die Berichte nicht gelesen, sonst würden Sie nicht behaupten die Kogge wäre nicht so extrem. So eine vereinzelt aggressive Stimmung hatte ich in md die letzten Jahre nicht erlebt. Weiterhin ist übrigens auch der hfc vermehrt bei auswärtsfahrten negativ aufgefallen und nicht der fcm. Es gibt auch etliche andere Clubs im Bundesgebiet bei denen hundertschaften Standard ist, ob sie was machen oder nicht.

      • Philipp Schramm

        Ich schaue dir Berichterstattung der 3. Liga ganz besonders an, da ja auch der HFC vertreten ist.
        Mir ist bis jetzt nur auf gefallen, das speziell die Hansa-Kogge und auch die FCM-Fans negativ aufgefallen sind.
        Sicherlich gibt es auch Spiele, bei den andere Fan-Gruppierungen, u. a. auch der HFC negativ aufgefallen sind.
        Gemessen aber an der Anzahl an "Hochsicherheitsspielen" sind der FCM und die Hansa-Kogge ganz weit oben.
        Um mal etwas positves einzuwerfen, https://www.mz-web.de/sport/fussball/hallescher-fc/viel-respekt-fuer-gedenk-aktion-hfc-fans-legen-blumen-am–kiepenkerl–nieder-30058160

      • Sven Roland

        Der FCM hat aber keine Mörder, der HFC schon !!! RIP Hannes !!!

        Wo waren da die Blumen ???

      • Philipp Schramm

        Solange niemand recht kräftig verurteilt wurde, gibt es auch keinen Mörder.
        In Deutschland gilt immer noch die Unschuldsvermutung. Und gilt solange, bis ein Urteil recht kräftig ist.

      • kein Abseits

        ey schramm, gehst du dir nicht selber langsam auf den sack?
        oder wechsel wenigstens mal dein profilbild

      • Claus Dieter

        Meinen Sie mit Sie die BRD? Dann könnte man das ansatzweise unterschreiben, zumindest für die Wendejahre.

  • Schwarz-Blau

    Stammt nicht von mir, aber ich unterschreibe jedes Wort!
    Quelle :FB Liga3-online.de
    Ich fasse mal zusammen, was ich hier gelernt habe:
    1. Spieler, die Magdeburg verlassen, sind grundsätzlich nicht soo toll und ersetzbar.
    2. Trotzdem muss ich mich als Maggi wahnsinnig darüber aufregen oder wenigstens was schreiben.
    3. Spieler, die Magdeburg verlassen, sind Legionäre.
    4. Magdeburg bekommt neue Spieler anscheinend durch Nachzucht oder die Gnade der Magdeburger Geburt.
    5. Erstes Kriterium für die Vereinswahl eines Spielers ist die tolle Stimmung im Stadion. Evtl. noch ein vierzig Jahre alter Titel.
    6. Paderborn ist mindestens so reich wie Bayern München.
    7. Paderborn ist pleite.
    8. Paderborn ist eigentlich abgestiegen und wird auch gleich wieder absteigen.
    9. Magdeburg dagegen ist auf dem direkten Weg zum Champions-League-Titel.
    10. In Paderborn werden alle Spieler direkt von Wilfried Finke bezahlt. Und zwar fett.
    11. Die Magdeburger Spieler werden wahlweise per Fanumlage, Applausometer oder mit Fotos von 1977 bezahlt.
    12. Magdeburg hat keine Sponsoren, nur Tradition. Magdeburgs Geld fällt vom Himmel.
    ?

    • Brannon

      http://www.westfalen-blatt.de/SCP/3128811-Drittligist-SC-Paderborn-fehlen-bis-Saisonende-6-3-Millionen-Euro-Die-Zahlen-sind-tiefrot

      Und in Paderborn ist alles astrein….
      Beide Seite haben ihre Probleme, haben seltsame Fans und mit Verlaub, du gehörst dazu. Wie einige Magdeburger übertreiben, bist du auch nicht besser. Was für ein Schwachsinn auf beiden Seiten.

      Zwei Spieler wechseln, vermutlich wegen besserer Trainingschancen (wurde von Härtel so bestättigt). Magdeburg wirddie Spieler ersetzen und genauso wird man sehen ob die Spieler in Paderborn funktionieren.

      • Dude!

        Schonmal was von Ironie gehört?

    • Brannon

      Zum Thema Paderborner unter Stress argumentieren so viel besser als Magdeburger: https://schwarzundblau.com/2017/04/19/pc077-sensibel/ Da hat man auch vorurteilsfrei den späteren Aufstiegstrainer begrüßt….

    • Dessauer

      wie war das mit "ist unter meinem Niveau"?
      Dazu muß du erst einmal eines haben!

    • Wolf Land

      STIMMT.
      Lieber mit dem FCM in der Kreisliga als mit einem Paddelboot absaufen.

      • Philipp Schramm

        Lieber HFC-Fan mit Leidenschaft, als FCM-Fan zu sein, der den HFC-Fans einem Mord anhängen will, der wohl möglich einfach nur eine Verkettung unglücklicher Umstände war.
        Ich finde auch verdammt schlimm, was da passiert ist meine Gedanke waren und sind auch bei den Angehörigen des FCM Fans, ABER so lange es keine(n) Täter gibt, kann man ihn(nen) keinen Mord anhängen.
        Rot-weiße Grüße von der Saale. Ich wünsche euch alles Gute in Liga 2, aber glaubt mir, es wird ein sehr holpriger und steiniger Weg, sich dort zu behaupten.

      • Uwe Arnold

        Die Ursache für den Tod von Hannes ist der gewaltbereite Mob des HFC im Zug gewesen. Wenn dann die Provokationen aus dem Präsidium des HFC lauten – die Fans sind erwiesenermaßen unschuldig – dann braucht man sich über die Zuspitzung Mörder nicht wundern. Die Saison zeigt ja, man hat nichts daraus gelehrt. Die Anteilnahme aus MER-N ist für mich nur Heuchelei. Vielleicht nicht nur MZ lesen sondern, auch mal überregional. http://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-ein-fan-der-aus-dem-zug-fiel-und-starb-1.3960432

      • Philipp Schramm

        Einige Aussagen kann ich auch nicht verstehen, bzw. warum an bestimmten Sachen nicht weiter ermittelt wird.
        Aber ich distanziere mich von jeglicher Art von Gewalt. Mir wäre es auch lieber, wenn das endgültig geklärt werden könnte. Dann würde/n der oder die Täter rechtmäßig verurteilt werden.
        Allerdings bleibt bei mir nach wie vor der "fade Beigeschmack", warum Hannes nicht mit seinen beiden Kumpels zusammen eingestiegen ist, sondern ausgerechnet in das Abteil, in dem die Horde von HFC-Fans saß/stand. War es Leichtsinn, Irrsinn oder gar eine "Mutprobe"? Sollte es letzteres gewesen sein, dann sind die beiden FCM-Fans, die Hannes begleitet haben für mich zumindest moralisch mitschuldig an seinem Tod.
        Viele Fragen sind und werden wohl ungeklärt bleiben.

      • Sven Roland

        8. Oktober 2016 – Videoaufzeichnungen taugen nichts

        Die Polizei muss bei ihren Ermittlungen einen Rückschlag hinnehmen. Die
        gesichteten Videoaufnahmen aus dem Zug zeigen nicht die entscheidende
        Szene. Der Grund für das Fehlen der Aufnahmen ist wahrscheinlich, dass
        die Kameras im Zug mit Aufklebern überklebt wurden. Eine spezielle
        Ermittlungsgruppe wird gegründet.

        Verkettung unglückliche Umstände ?
        Nur weil es keinen Täter gibt, wegen fehlender Beweise ! Gibt es also keine Tat ?

      • Philipp Schramm

        Die Kameras waren lange vorher abgeklebt, als Hannes und seine beiden Kumpels in den Zug stiegen.
        Die HFC-Fans wurde auch vorher schon auffällig, aber die Polizei sah anscheinend keinen Grund, als Begleitung anwesend sein zu müssen. Dort, als die HFC-Fans das erste mal auffällig wurden, wurde schon festgestellt, das die Kameras abgeklebt waren.
        Hat also nicht konkret mit dem "Verbrechen" an Hannes zu tun. Zumal die Polizei, als auch die deutsche Bahn mitgeteilt haben, das abgeklebte Kameras keine Seltenheit sein würden.

    • Mark Twert

      Wer immer das auch geschrieben hat, der sollte mal einen Arzt aufsuchen. Als Magdeburger kann ich sagen, dass keine einzige Aussage zutrifft. Naja, vielleicht Nr. 8, aber das wird man erst im Verlaufe der Saison sehen. Obwohl ich da andere Vereine lieber sehen würde. Der Rest zeugt nur von Minderwertigkeitsgefühlen des Schreibers dieser Aufzählung.

  • Jürgen Gallert

    Nur mal für die Ahnungslosen hier : Aus Prinzip und Respekt der aktuellen Mannschaft gegenüber werden die Neuzugänge des 1. FCM grundsätzlich erst nach Saisonabschluss verkündet. Also Ende Mai. Und bis auf Schwede sind alle Abgänge Ergänzung oder verletzt gewesen, wobei selbst Schwede als wirklich guter Niemeyer-Ersatz sowohl körperlich als auch mental bis ans absolute Limit gefordert war. Wohlgemerkt, in der 3. Liga! Düker hatte im Jahr 4 gute Szenen . Läuft alles bestens!

    • Blauweiss99

      Endlich wird hier mal Ruhe reingebracht. Dieses rumgejammere ist ja nicht zum aushalten. Ich bin mir sehr sicher das Kalle und Maik ne vernünftige truppe zusammenstellen.

  • fiete Böhm

    Was los an der Börde? irgendwas läuft doch schief bei dem Verein!
    ich würde mir mal gedanken machen warum die spieler nach Paderborn wecheln… an der stadt und den Fans kann es nicht liegen…(wenn ich mich nicht irre ist es finanziell auch nicht ganz so rosig wie in MD) als muss der Springende Punkt irgendwo in der MD Verwaltung sitzen…

    • Schächtel

      Ja, warum ausgerechnet nach Paderborn?
      Vielleicht, weil sie sich nicht mehr zutrauen und die sichere Variante bevorzugen – finanziell und einsatzbezogen?

      • fiete Böhm

        welche sie in MD nicht hätten`??? das is quatsch!

  • thale

    was für ein schmutziges Geschäft von Paderborn. Das nächste Heimspiel gegen den FCM sollten die so absichern als wenn es gegen DD geht.

    • Schächtel

      Jetzt wird´s aber albern. Troll dich!

    • Maik Mühlenberg

      Das ist keine Art sich zu revanchieren!

    • Philipp Schramm

      Wenn das eine Androhung sein soll, dann sollte sowas sofort den entsprechenden Stellen gemeldet werden.
      Sowas könnte als Aufruf zur Gewalt angesehen werden.
      Und genau aus diesem Grund, werden die Spiele des FCM grundsätzlich als "Sicherheitsspiel" eingestuft und dann als weitere Maßnahmen Alkoholverbot, etc. auferlegt.

  • Schächtel

    Bei Licht betrachtet ist es doch eher so, dass Paderborn mit den hier diskutierten Transfers den 1. FCM mehr stärkt, denn schwächt. Soweit kann ich mich als Insider denn doch aus dem Fenster lehnen. :-)

    • Kevin Schröter

      Das hätte ich gern erklärt bekommen…? Wie stärkt das denn den club

      • Schächtel

        Gott, was bist du phantasielos!

      • Philipp Schramm

        Nein, nicht fantasielos, vielleicht nur wesentlich realer eingestellt, als manch Magdeburger Fan.
        Die beiden Leistungsträger, die bisher und noch beim FCM unter Vertrag stehen, wechseln ablösefrei zum bisherigen und ebenfalls kommenden Liga-Rivalen.
        Diese beiden Leistungsträger, die dem FCM u.a. zum Aufstieg verholfen haben, treten zukünftig für den ebenfalls aufgestiegenen SC Paderborn an.
        Diese beiden muss der FCM erst mal ersetzen.
        Ob die beiden bisher beim FCM spielenden Leistungsträger diese Leistung auch beim SCP abrufen können, steht ganz wo anders.
        Ebenso auf einem ganz anderem Blatt steht, ob der FCM diese Spieler gleichwertig oder gar besser ersetzen kann.

      • Schächtel

        Wieso betonst du viermal das Wort Leistungsträger? Waren sie das wirklich? Ich denke, nein. Sicher haben sie einen nicht zu unterschätzenden Anteil an dem Erfolg des FCM, jedoch nur in Rahmen von Verletzungsersatz. Das darf nochmal festgestellt werden. Und dann haben sie offensichtlich nicht das FCM-Gen gehabt. Darum besitzt die Feststellung der sportlichen Führung des 1.FCM, dass nämlich Spieler, die nicht für den Club spielen wollen, ersetzbar sind, volle Gültigkeit. Und genau diese Betrachtung unterscheidet den so überaus erfolgreichen 1.FCM vom ewig dümpelnden H*C. Gell?

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.