Amtlich: Karlsruhe verpflichtet Sandhausens Roßbach

Der Karlsruher SC hat noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Von Zweitligist SV Sandhausen wechselt Linksverteidiger Damian Roßbach in den Wildpark.

Erfahrener Roßbach unterschreibt bis 2020

Die Badener reagieren damit auf den seit heute Vormittag feststehenden Abschied von Jonas Föhrenbach in Richtung Jahn Regensburg. Beim KSC unterschreibt Roßbach ein Arbeitspapier bis 2020. "Damian ist sehr flexibel im Defensivbereich einsetzbar. Er fühlt sich auf der linken Innenverteidigerposition wohl, kann aber auch als linker Außenverteidiger und im Mittelfeld eingesetzt werden. Er besitzt für sein Alter bereits eine Menge Erfahrung und kennt als früherer Kapitän der Drittligamannschaft des FSV Mainz 05 auch die 3. Liga.", freut sich Sportdirektor Oliver Kreuzer auf den variabel einsetzbaren Defensivspezialist.

Roßbach: "Fans, Atmosphäre und Umfeld beeindruckend"

"Ich kenne Alois Schwartz aus unserer gemeinsamen Zeit in Sandhausen und habe mit ihm als Trainer sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich war in der vergangenen Saison mehrfach bei Spielen im Wildparkstadion und habe die Fans, die Atmosphäre und das Umfeld erlebt. Das war sehr beeindruckend und löst große Vorfreude darauf aus, wenn es morgen losgeht", ist auch der 25-Jährige voller Vorfreude auf die neue Aufgabe. In der Saison 2017/18 kam der etatmäßige Außenverteidiger auf drei Einsätze in der zweiten Liga sowie fünf Partien für die Zweitvertretung in der Oberliga.

 
Back to top button