Am Oster-Wochenende: HFC richtet eSports-Turnier aus

Fans und Freunde des eSports kommen beim Halleschen FC voll auf ihre Kosten: Der Klub veranstaltet am Osterwochenende ein kostenloses Turnier auf der Konsole. Mindestens fünf Spieler aus dem Profi-Kader werden sich am virtuellen Ball gegen die Teilnehmer beweisen.

"Bleib Heeme-Cup"

In der spielfreien Zeit lassen sich viele Vereine kreative Ideen einfallen, wie sie den Fans trotzdem ein bisschen aktiven Fußball zeigen können. So auch der Hallesche FC, der am Osterwochenende ein ganzes Turnier auf die Beine stellt – auf der Konsole. Beim "Bleib Heeme-Cup" an der Spielekonsole werden mindestens fünf Profis aus dem aktuellen HFC-Kader gegen alle Fans und Freunde des eSports antreten. Die Teilnahme hierfür ist kostenlos.

Freier Zugang für alle

Angemeldet haben sich vom HFC bisher: Terrence Boyd, Jannes Vollert, Julian Guttau, Niklas Kastenhofer und Jan Shcherbakovski stellen sich den Herausforderern, bei denen es sich mitunter auch um andere Drittliga-Profis handeln könnte – der Zugang ist für jeden möglich. Einzige Teilnahmebedingungen sind, dass die Spieler mindestens 14 Jahre alt sein müssen und mit einer PS4-Spielkonsole Fifa 20 und PSN-Account antreten. Bei mehr als 100 Teilnehmern wird zudem ein Qualifikationsturnier vorgeschlagen und für den Sieger werden "hochwertige Preise vom Halleschen FC ausgelobt".

 
Back to top button