Albutat verlängert beim MSV: "Wir wissen, was wir an ihm haben"

Von

© imago images / MaBoSport

Tim Albutat bleibt ein Zebra. Wie die Duisburger auf ihrer Homepage bekannt gaben, konnte mit dem Mittelfeldspieler eine Einigung über eine Vertragsverlängerung bis Sommer 2021 erzielt werden. Der defensive Abräumer steigt damit zum dienstältesten Profi beim MSV auf.

Fünf Spielzeiten für den MSV

Nach dem Abgang von Ex-Kapitän Kevin Wolze nach acht Jahren ist Tim Albutat der neue, dienstälteste Profi beim MSV Duisburg. Fünf Jahre lang trägt der defensive Mittelfeldspieler mittlerweile das Trikot der Zebras, aller Voraussicht nach werden zwei weitere Spielzeiten folgen – denn der 26-Jährige verlängerte seinen Vertrag kurz vor Trainingsauftakt um exakt diese Zeitspanne. "Ich bin seit fünf Jahren hier, und mit dieser Erfahrung will ich gerade den neuen und jungen Spielern helfen, schnell rein zu finden", entwickelt Albutat nun Leaderqualitäten.

15 Spieler unter Vertrag

Neben Vincent Gembalies und Moritz Stoppelkamp ist Albutat der dritte Spieler, der nach dem Zweitliga-Abstieg die Treue zum MSV hält und seinen Vertrag verlängert. "Wir wissen, was wir an ihm haben, er weiß, was er am MSV hat – Tims Bleiben ist für uns zur neuen Saison ein wichtiger Baustein", freute sich auch MSV-Sportdirektor Ivica Grlic über die gelungene Verlängerung des Ex-Freiburgers und hebt Albutat als "Teamplayer" hervor. Neben fünf externen Neuzugängen, einem Leih-Rückkehrer und sechs Spielern mit gültigem Drittliga-Vertrag haben die Duisburger somit aktuell 15 Spieler für die kommende Saison an sich gebunden.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de