Perfekt: Kofler verlässt Hansa und wechselt nach Elversberg

Schon vor einigen Tagen hatte sich der Abgang von Marco Kofler beim F.C. Hansa Rostock angedeutet, jetzt ist es offiziell. Künftig läuft der Defensivspieler für Viertligist SV Elversberg auf.

In der Hinrunde meist nur Reservist

"Ich hatte hier in Rostock zwei schöne Jahre in einem tollen Team, mit großartigen Fans und mit einem super Umfeld", sagt Kofler zum Abschied. "Diese Zeit möchte ich nicht missen, freue mich aber auch schon auf meine neue Herausforderung. Ich wünsche Hansa alles Gute und drücke meinen Team-Kollegen die Daumen für eine erfolgreiche Rückrunde." Der 27-Jährige kam im Februar 2015 vom österreichischen Erstligisten FC Wacker Innsbruck an die Küste, war zuletzt aber meist nur noch Reservist – lediglich zehn Mal stand er in der Hinrunde auf dem Platz. Insgesamt blickt Kofler auf 52 Pflichtspiele für Hansa zurück.

"Die beste Lösung"

"Es ist natürlich immer schade, wenn uns Sympathieträger wie Marco, der sowohl im Team als auch bei den Fans sehr beliebt war, verlassen", betont Hansa-Sportvorstand René Schneider in einer Mitteilung. Aus sportlicher Sicht sei man aber "gemeinsam zu dem Schluss gekommen", dass es die beste Lösung sei, "wenn Marco den Schritt nach Elversberg macht, wo er eine größere Chance hat, regelmäßig zu spielen", so Schneider. In Elversberg, mit denen Kofler in Kürze ins Trainingslager nach Andalusien fliegen wird, unterschrieb der Defensivspieler am Freitag einen Vertrag bis 2018 und trifft zudem Ex-Hansa-Spieler und Landsmann Julius Perstaller wieder.

 

   
Back to top button