8. Spieltag: Bis zu fünf Partien müssen verlegt werden

Mit Osnabrück gegen Münster, Stuttgarter Kickers gegen Unterhaching und Halle gegen Osnabrück mussten bereits drei Spiele aufgrund der Nationalmannschafts-Berufungen einzelner Akteure verschoben werden (wir berichteten). Nach Informationen von liga3-online.de sind jedoch noch weitere Partien betroffen: Am 8. Spieltag, der am 7. und 8. September ausgetragen werden soll, müssen zwischen drei und fünf Partien verlegt werden. Neben dem erwähnten Derby zwischen Osnabrück und Münster sind zudem die Partie SpVgg Unterhaching gegen den Halleschen FC, Borussia Dortmund II gegen Darmstadt 98 sowie eventuell auch Wehen Wiesbaden gegen den MSV Duisburg betroffen. Das Auswärtsspiel von Rot-Weiß Erfurt bei Holstein Kiel muss trotz der Länderspielreise von Johannes Bergmann hingegen nicht verlegt werden.

Neue Termine sollen in dieser Woche folgen

Bei der SpVgg stehen Janik Haberer und Alexander Hack und bei Borussia Dortmund II Jannik Bandowski, Koray Günter, Marvin Ducksch und Hendrik Bonmann aufgrund ihres möglichen Einsatzes in der U20-Nationalmannschaft gegen die Schweiz am 10. September nicht zu Verfügung. Die neuen Termine der verlegten Partien will der Deutsche Fußball-Bund (DFB) noch in dieser Woche bekannt geben.

 

Die Verlegungen im Überblick:

7. Spieltag

Stuttgarter Kickers – SpVgg Unterhaching

Hallescher FC – VfL Osnabrück

 

8. Spieltag

VfL Osnabrück – Preußen Münster

Borussia Dortmund II – Darmstadt 98

SpVgg Unterhaching – Hallescher FC

SV Wehen Wiesbaden – MSV Duisburg (noch nicht sicher)

 

 

FOTO: Flohre Fotografie

   
Back to top button