1. FC Saarbrücken löst Vertrag mit Fejzullahu auf

Der 1. FC Saarbrücken und Mergim Fejzullahu gehen ab sofort getrennte Wege.

Vertrag "einvernehmlich" aufgelöst

Nachdem der 26-Jährige zusammen mit fünf weiteren Spielern aussortiert worden war, habe er sich mit dem Verein nun "einvernehmlich auf eine sofortige Vertragsauflösung verständigt", wie der FCS am Dienstag mitteilte. Wohin es den Offensivspielerz zieht, ist noch nicht bekannt. Fejzullahu war im Sommer 2019 von Eintracht Braunschweig nach Saarbrücken gewechselt, konnte sich bei den Saarländern aber nicht durchsetzen. Nachdem er schon in der letzten Saison nur sechsmal zum Einsatz kam, stand er in der laufenden Spielzeit nicht auf dem Platz und gehörte in keinem Spiel zum Kader. Die Trainingsgruppe zwei beim FCS reduziert sich durch den Abgang des 26-Jährigen auf fünf Spieler.

   
Back to top button