1. FC Kaiserslautern: Keßler zum Aufsichtsratschef gewählt

Direkt im Anschluss an die Mitgliederversammlung des 1. FC Kaiserslautern kam der neu gewählte Aufsichtsrat erstmals zusammen. Im Rahmen der Sitzung am Sonntagabend wurde Rainer Keßler zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt, Markus Merk fungiert als Stellvertreter und Sprecher.

Wagner nachberufen

Wie der FCK am Montag mitteilte, sei die Entscheidung einstimmig gefasst worden. Von Dr. Markus Merk, der verhindert war, lag zur Sitzung eine entsprechende schriftliche Erklärung vor, heißt es. Darüber hinaus wurde wie erwartet Martin Wagner, der bei der vorangegangenen Wahl die fünftmeisten Stimmen erhalten hatte, als fünftes Mitglied des Merk-Teams in den Aufsichtsrat nachberufen.

Merk-Team auch im Beirat

Außerdem wurde über die Besetzung des Beirats der 1. FC Kaiserslautern Management GmbH entschieden. Der FCK-Aufsichtsrat entsendet demnach Rainer Keßler, Dr. Markus Merk, Martin Weimer, Prof. Jörg E. Wilhelm und Martin Wagner in den Beirat der für den Profifußball zuständigen Kapitalgesellschaft – Fritz Fuchs bleibt außen vor. Wilhelm gehört darüber hinaus künftig auch dem Aufsichtsrat der 1. FC Kaiserslautern GmbH & Co KGaA an. Unterdessen hat sich der potenzielle Investor Flavio Becca zu Wort gemeldet.

 

   
Back to top button