Bestätigt: Lauterns Keeper Sievers wechselt nach Japan

Von

© imago/Ulmer

FCK-Schlussmann Jan-Ole Sievers verabschiedet sich vorerst vom Betzenberg. Der Keeper, der als Stammtorhüter in die Saison startete, wird sein Glück in Fernost suchen und sich bis zum Jahresende dem FC Gifu in Japan anschließen.

Neue Herausforderung

Sieben Spiele bestritt Jan-Ole Sievers zu Saisonbeginn für den 1. FC Kaiserslautern, eine Armverletzung ließ den bis dahin unglücklich agierenden Keeper pausieren. Der erfahrene Ersatzmann Wolfgang Hesl schnappte sich den Platz zwischen Pfosten, musste aber jüngst unter Trainer Sascha Hildmann dem 20-jährigen Lennart Grill weichen.

Sievers, der somit nur noch die Nummer Drei in der Torhüter-Hierarchie ist, wird sich nun, wie der Verein auf seiner Homepage bestätigt einer neuen Herausforderung widmen. Demnach wechselt der Torwart per Leihe zum FC Gifu, der in der zweiten japanischen Liga antritt. Der Leihvertrag läuft bis zum 31. Dezember 2019, da die Spielzeiten in Japan über das Kalenderjahr gespielt werden.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.