21. Mai 2013 um 16:11 Uhr

Wacker-Fans sammeln Spenden für Verbleib in der 3. Liga

Von
BurghausenFans4

Beim SV Wacker Burghausen steht weiterhin nicht fest, in welcher Liga der Verein in der kommenden Saison spielt. Da unter anderem der Einzug in den DFB-Pokal verpasst wurde, muss nun ordentlich gespart werden. Damit der ehemalige Zweitligist auch in der nächsten Spielzeit noch in der 3. Liga auflaufen kann, wollen nun die Fans des SV Wacker ihrem Verein unter die Arme greifen. Unter dem Motto „Szene 1930 – Von Fans für den Verein“ können alle SVW-Fans ihren Teil zum Erhalt des Burghauser Profifußballs beitragen. Zu diesem Zweck wurde unter der Regie der Fanbeauftragten ein eigens eingerichtetes Treuhandkonto eröffnet. „Wir hoffen dadurch den Verein erfolgreich helfen zu können“, begründet Robert Hack, Fanbeauftragter des SVW, die Aktion.

Kein Cent geht verloren

„Jeder Euro, der hier zusammenkommt, kann ausschlaggebend sein. Deswegen hoffen wir, dass sich möglichst viele beteiligen werden.“ Sollte wider Erwarten die Lizenzierung für die kommende Drittligasaison nicht erteilt werden, ist dem Fanbeauftragten eines sehr wichtig. „Dann geht die komplette Summe in die Nachwuchsförderung des SVW. Kein Cent ist dann verloren!“ Des Weiteren wurde von den Fans das ausgelobte Freibier der Brauerei Wieninger für den Erhalt des Burghauser Profifußballs gespendet. Die 1.400 Liter  sollen ebenfalls einen Teil zur erfolgreichen Lizenzerteilung beitragen. Auf diesem Wege sollen weitere 7.000 Euro zusammenkommen.

FOTO: Jakob Untersteger

 

.

Send this to friend