21. Juni 2017 um 08:57 Uhr

Paderborn: Boeder vor Verbleib – Kommt Franke aus Leipzig?

Von
© imago/Picture Point

© imago/Picture Point

Sechs neue Spieler hat der SC Paderborn bereits verpflichtet, weitere werden folgen. Schon in Kürze dürfte die feste Verpflichtung von Bayer-Leihgabe Lukas Boeder über die Bühne gehen – laut dem "Westfalen Blatt" sollen sich alle Seiten bereits einig sein. Für die Linksverteidiger-Position hat der SCP unterdessen Dominik Franke aus der U23 von RB Leipzig im Auge.

Boeder-Verbleib fast fix

Elf Mal stand Boeder in der Rückrunde auf dem Platz, nun wird der 20-jährige Innenverteidiger einen Vertrag beim SCP unterschreiben. "Lukas muss noch seinen Vertrag bei Bayer auflösen, dann ist alles klar", wird Manager Markus Krösche im "Westfalen Blatt" zitiert. Obwohl Boeder noch bis 2018 an Leverkusen gebunden ist, lässt Bayer 04 den früheren Junioren-Nationalspieler (33 Spiele) wohl ablösefrei gehen.

Franke mit der U19-Nationalmannschaft bei der EM

Dominik Franke, so schreibt die Zeitung, könnte unterdessen ausgeliehen werden. Der erst 18-jährige Linksverteidiger war in der vergangenen Saison in der Regionalliga-Mannschaft von RB Leipzig gesetzt, bestritt 30 Spiele und war an sechs Toren direkt beteiligt. Zudem saß er in fünf Bundesliga-Spielen auf der Bank, ist aktueller U19-Nationalspieler und gehört auch zum Kader der anstehenden U19-EM in Georgien. Beim SCP könnte Franke den Abgang von Sebastian Heidinger (Holstein Kiel) kompensieren und die dadurch entstandene Lücke hinten links schließen. Derweil spielt Torhüter Jonas Brammen derzeit bei Viertligist TuS Koblenz vor, Tim Mannek soll an einen Viertligisten verliehen werden.

 

.

Send this to friend