Jetzt voten! Der Spieler des 1. Spieltages

Nach elf Wochen Sommerpause startete die Dritte Liga am Samstag in die Spielzeit 2014/2015. Hochmotiviert begannen die 20 Mannschaften und waren darum bemüht, erfolgreich in die Saison zu starten. Auch am ersten Spieltag gelang es einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Im Folgenden sucht liga3-online.de den “Spieler des 1. Spieltages”. Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Dienstag, um 19:30 Uhr läuft, gewinnt. Hier die Nominierten: Alexander Schwolow von Arminia Bielefeld konnte gleich in seinem ersten Pflichtspiel im Tor der Ostwestfalen sein Können unter Beweis stellen. Mehrfach war der 22-Jährige zur Stelle und vereitelte Torchancen der Mainzer Spieler. Somit war er ein Garant des späten 2:1-Erfolgs der Mannschaft. Tammo Harder von der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund startete mit dem Team und auch persönlich erfolgreich in die neue Saison. Der 20-jährige Offensivspieler legte beim 2:1-Sieg bei Rot-Weiß Erfurt das 1:0 auf, den Treffer zum 2:0 markierte er selbst. Mit Luca Dürholtz von Dynamo Dresden hat es ein weiterer Youngster in die Auswahl geschafft. Der Sommerneuzugang zeigte trotz seiner 20 Jahre und der für ihn ungewohnten Kulisse von über 20.000 Zuschauern eine routinierte Leistung und krönte diese mit dem Tor zum zwischenzeitlichen 2:0.

Treffsichere Stürmer

Mit 3:0 gewann der Chemnitzer FC das Ost-Duell gegen den Halleschen FC. Als sehr laufstark und zudem treffsicher präsentierte sich CFC-Neuzugang Reagy Ofosu. Der 22-Jährige war auf der linken Mittelfeldseite sehr präsent und erzielte das wichtige 1:0. Beim SSV Jahn Regensburg konnte sich Aias Aosman positiv hervorheben. Der offensive Mittelfeldspieler erzielte nicht nur ein Tor beim 3:1-Heimsieg gegen den MSV Duisburg, sondern war Dreh- und Angelpunkt der Jahn-Offensive und stets gefährlich. Vom F.C. Hansa Rostock hat es Halil Savran in die Liste geschafft. Nicht wenige Hansa-Fans waren zunächst überrascht, dass sich Trainer Peter Vollmann anstelle von Neuzugang Marcel Ziemer für den 29-Jährigen in der Startelf entschied, doch Savran zahlte das in ihn gesteckte Vertrauen schnell zurück. Erst erzielte er in der siebten Minute das wichtige 1:0, dann legte er nur sechs Zeigerumdrehungen später das 2:0 für David Blacha auf und sorgte somit für den Grundstein des späteren 4:3-Sieges. Komplettiert wird die Liste von Sven Michel. Beim 3:1-Sieg des FC Energie Cottbus beim VfL Osnabrück nahm der Angreifer mit einem Treffer und einer Vorlagen eine wichtige Rolle im Team der Lausitzer ein und verhalf dem Team somit zu den ersten drei Punkten der Drittliga-Geschichte.

Das Voting ist beendet!

 

 
Back to top button